Die süßen Kirschen haben jetzt Hochsaison und ich liebe sie einfach. Wenn das mit dem Entkernen nicht wäre, fände ich Kirschen noch ein bisschen besser und ich beneide all diejenigen, die stundenlang Kirschen entkernen können, ohne dabei übellaunig zu werden. Denn wenn hier Kirschernte ist, dann werden direkt mehrere Eimer geerntet und verarbeitet. Ich bin da eher ungeduldig. Aber die Kirsch-Muffins sind ein guter Start in die Saison.

Die süßen Kirschen haben jetzt Hochsaison und ich liebe sie einfach. Wenn das mit dem Entkernen nicht wäre, fände ich Kirschen noch ein bisschen besser und ich beneide all diejenigen, die stundenlang Kirschen entkernen können, ohne dabei übellaunig zu werden. Denn wenn hier Kirschernte ist, dann werden direkt mehrere Eimer geerntet und verarbeitet. Ich bin da eher ungeduldig. Aber die Kirsch-Muffins sind ein guter Start in die Saison.

Die süßen Kirschen haben jetzt Hochsaison und ich liebe sie einfach. Wenn das mit dem Entkernen nicht wäre, fände ich Kirschen noch ein bisschen besser und ich beneide all diejenigen, die stundenlang Kirschen entkernen können, ohne dabei übellaunig zu werden. Denn wenn hier Kirschernte ist, dann werden direkt mehrere Eimer geerntet und verarbeitet. Ich bin da eher ungeduldig. Aber die Kirsch-Muffins sind ein guter Start in die Saison.

Kirsch-Muffins

Portionen: 12 Stück

Zutaten

  • 125 g Butter weich
  • 120 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 200 g Schmand
  • 250 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 6 EL Milch
  • 1 Glas Kirschen ca. 350 g Abtropfgewicht oder frische Kirschen, entsteint

Anleitungen

  • Backofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen und eine Muffinform mit Papierförmchen auslegen
  • Butter, Zucker und Vanillezucker verrühren
  • Eier nach und nach unterrühren
  • Schmand unterrühren
  • Mehl mit Backpulver vermengen und unterrühren
  • Milch unterrühren
  • Teig auf die Förmchen aufteilen und je 4-6 Kirschen in den Teig drücken
  • Im Ofen 25 Minuten backen
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung