Rezept Kirsch Schnecken Patrick Rosenthal

Kirschschnecken mit Kirsch-Zuckerglasur … die perfekten Hefeschnecken für die kommenden Sommerwochen.

Weicher buttriger Teig, verwirbelt mit einer süßen Kirschfüllung, dann großzügig mit Glasur garniert. Es gibt nichts, was man an diesen Schnekchen nicht lieben könnte, jeder Bissen zergeht köstlich auf der Zunge.

Versuch sie mal noch warm zu essen… mit reichlich Glasur darauf – vertraue mir.

Kirsch-Schnecken

Portionen: 12 Stück
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 250 ml Milch
  • 1 Würfel Hefe
  • 50 g Zucker
  • 600 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 80 g weiche Butter
  • 1 Ei
  • 100 g Puderzucker

Füllung

  • 500 g Kirschen entsteint und halbiert
  • 60 g Zucker
  • 2 TZL Zitronensaft
  • 20 g Speisestärke
  • Etwas Zimt

Anleitungen

  • Für die Füllung in einem Topf bei mittlerer Hitze Kirschen, Zucker, Zitronensaft, Stärke und Zimt verrühren.
  • Zum Kochen bringen. Hitze reduzieren und 8-10 Minuten köcheln lassen bis Mischung eingedickt ist.
  • Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  • Milch lauwarm erwärmen, Hefe mit 1 EL Zucker darin auflösen und zugedeckt 10 Minuten ruhen lassen.
  • Mehl, restlichen Zucker, Salz, 60 g Butter, Ei und Hefemilch zu einem glatten Teig verkneten, zu einer Kugel formen und an einem warmen Ort zugedeckt eine Stunde gehen lassen.
  • Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 50 x 25 cm ausrollen und mit der restlichen Butter bestreichen.
  • Füllung (bis auf 2-3 EL der Soße) auf dem Teig verteilen, dabei einen Rand von 2 cm lassen und von der langen Seite her eng aufrollen.
  • Rolle in 12 Schnecken schneiden und auf ein mit Backpapier belegtem Backblech legen und zugedeckt nochmals 15 Minuten ruhen lassen.
  • Backofen auf Umluft 160 Grad vorheizen.
  • Schnecken im Ofen 20-25 Minuten goldbraun backen, aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.
  • Puderzucker mit der Kirschsoße und Wasser zu einer dicken Glasur rühren und über die Kirschschnecken geben.

TIPP

Du kannst auch fertige Kirsch-Kuchenfüllungen nehmen. Im Discounter gibt es auch Kirschgrütze, die unglaublich gut schmeckt und sich als Füllung optimal anbietet.

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung