Das sind wirklich saftige kleine Kuchen, die ich am liebsten direkt noch lauwarm aus dem Glas esse. Die Blaubeeren geben den Kuchen einen leicht säuerlichen und milden Geschmack. Hört sich doch perfekt für das Wochenende an, oder?

Kleine Buttermilch-Blaubeerkuchen

Portionen: 8 Portionen
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 200 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Zimt
  • 100 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 140 ml Speiseöl
  • 100 g Buttermilch
  • 500 g Blaubeeren
  • Puderzucker

Anleitungen

  • Backofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen und 6 Gläser (ca. 180 ml) einfetten
  • Mehl, Zimt und Backpulver vermengen
  • Zucker, Vanillezucker, Ei, Öl und Buttermilch verrühren
  • Mehlmischung zugeben und unterrühren
  • Hälfte der Heidelbeeren unterheben
  • Teig in die Gläser füllen, restliche Heidelbeeren darauf verteilen und 20-25 Minuten backen
  • Herausnehmen und 10 Minuten auf ein Kuchengitter abkühlen lassen
  • Entweder mit einem Messer aus dem Glas lösen oder direkt aus dem Glas genießen
  • Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung