Frittiertes und ich haben ganz oft diesen besonderen Moment. Ich liebe ihn. Diesen Moment, wenn ich mir ein fluffiges Stück in den Mund schiebe und draufbeiße. Unglaublich, besonders wenn diese noch in einer Orangen-Zimt Zucker Mischung gewälzt worden sind.

Frittiertes und ich haben ganz oft diesen besonderen Moment. Ich liebe ihn. Diesen Moment, wenn ich mir ein fluffiges Stück in den Mund schiebe und draufbeiße. Unglaublich, besonders wenn diese noch in einer Orangen-Zimt Zucker Mischung gewälzt worden sind.

Frittiertes und ich haben ganz oft diesen besonderen Moment. Ich liebe ihn. Diesen Moment, wenn ich mir ein fluffiges Stück in den Mund schiebe und draufbeiße. Unglaublich, besonders wenn diese noch in einer Orangen-Zimt Zucker Mischung gewälzt worden sind.

Kleine Donut Krapfen mit Orangen-Zimt Zucker

Portionen: 15 Stück
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 200 g Zucker
  • Abgeriebene Schale von 2 Orangen
  • 2 TL Zimt
  • 1 TL Backpulver
  • 50 g Butter geschmolzen
  • 1 Prise Meersalz
  • 350 ml-450 ml kochendes Wasser
  • Öl zum Frittieren
  • 250 g Mehl

Anleitungen

  • Zucker, Orangenabrieb und Zimt vermengen, abdecken und zur Seite stellen.
  • Mehl, Backpulver und Salz vermengen.
  • Geschmolzene Butter zugeben und das kochende Wasser langsam unterrühren, bis ein dicker, aber nicht zu fester Teig entsteht. Teig 10 Minuten ruhen lassen.
  • In einem weiten Topf so viel Öl gießen, bis dieser 5 cm mit Öl befüllt ist, erhitzen, bis das Öl ca. 160 Grad hat.
  • Mit 2 Löffeln löffelgroße Teigstücke in das heiße Öl gleiten lassen und von jeder Seite 3-4 Minuten goldbraun frittieren. Wenn sie zu schnell bräunen, dann ist das Öl zu heiß.
  • Nach dem Frittieren kurz abtropfen lassen und noch heiß durch die Zuckermischung wälzen.
  • Noch lauwarm servieren.
1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung