Hach, das war (leider muss ich hier in der Vergangenheitsform schreiben) ein richtig leckerer Kuchen, der mit einer Tasse Tee auf dem Sofa zum richtigen Highlight wurde. Süß, mit wärmenden Gewürzen wie Zimt, Kardamom und Ingwer. Dazu ab und zu knackige, salzige Pistazien. Irgendwie ein Winter-Abschiedskuchen oder wir „begrüßen so langsam den Frühling“-Kuchen. Wie ihr wollt. Hauptsache lecker.

Hach, das war (leider muss ich hier in der Vergangenheitsform schreiben) ein richtig leckerer Kuchen, der mit einer Tasse Tee auf dem Sofa zum richtigen Highlight wurde. Süß, mit wärmenden Gewürzen wie Zimt, Kardamom und Ingwer. Dazu ab und zu knackige, salzige Pistazien. Irgendwie ein Winter-Abschiedskuchen oder wir „begrüßen so langsam den Frühling“-Kuchen. Wie ihr wollt. Hauptsache lecker.

Hach, das war (leider muss ich hier in der Vergangenheitsform schreiben) ein richtig leckerer Kuchen, der mit einer Tasse Tee auf dem Sofa zum richtigen Highlight wurde. Süß, mit wärmenden Gewürzen wie Zimt, Kardamom und Ingwer. Dazu ab und zu knackige, salzige Pistazien. Irgendwie ein Winter-Abschiedskuchen oder wir „begrüßen so langsam den Frühling“-Kuchen. Wie ihr wollt. Hauptsache lecker.

Kokos-Chai Blechkuchen

Portionen: 1 Springform ca. 20 x 30 cm
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 100 ml Speiseöl
  • 300 ml Kokosmilch
  • 4 Eier
  • 100 g brauner Zucker
  • 180 g Zucker
  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 80 g Kokosrapseln
  • 1 TL Ingwer gemahlen
  • 1 TL Zimt gemahlen
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 1 TL Kardamom gemahlen
  • 1 Prise Salz
  • Topping
  • 150 g Puderzucker
  • 3-4 TL Kokosmilch
  • Kokosnussflakes
  • Gesalzene Pistazien grob gehackt

Anleitungen

  • Springform mit Backpapier auslegen und leicht einfetten
  • Backofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen
  • Kokosmilch, Öl und Eier in eine Schüssel geben und verrühren
  • Zuckersorten, Mehl, Backpulver, Kokosraspeln, Salz und Gewürze vermengen
  • Kokosmilchmasse unter Rühren zur Mehlmischung geben
  • Teig in die Springform geben und 25-30 Minuten backen
  • 15 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann aus der Form nehmen und auskühlen lassen
  • Puderzucker mit der Kokosmilch zu einer dickflüssigen Glasur verrühren, über den Kuchen geben und mit den Kokosflakes und Pistazien bestreuen
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.