Dieser No-Bake Kokos-Cheesecake ist ein einfaches, so leckeres Dessert ohne Backen, perfekt für das sonnige Wochenende. Die Füllung besteht aus Frischkäse, Sahne und Kokosmilch. Das Topping ist eine Mischung aus fruchtigen Himbeeren und einem Hauch weißer Schokolade.

Dieser No-Bake Kokos-Cheesecake ist ein einfaches, so leckeres Dessert ohne Backen, perfekt für das sonnige Wochenende.

Die Füllung besteht aus Frischkäse, Sahne und Kokosmilch. Das Topping ist eine Mischung aus fruchtigen Himbeeren und einem Hauch weißer Schokolade.

Dieser No-Bake Kokos-Cheesecake ist ein einfaches, so leckeres Dessert ohne Backen, perfekt für das sonnige Wochenende. Die Füllung besteht aus Frischkäse, Sahne und Kokosmilch. Das Topping ist eine Mischung aus fruchtigen Himbeeren und einem Hauch weißer Schokolade.

Kokos-Cheesecake

Portionen: 1 Springform 26 cm
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 200 g Löffelbiskuits
  • 200 g Kokosfett Palmin
  • 60 g Kokosflocken
  • 700 g Frischkäse
  • 350 ml Kokosmilch
  • 100 g Zucker
  • 200 ml Sahne
  • 9 Blatt Gelatine
  • 250 g Himbeeren
  • 100 g weiße Schokolade geschmolzen

Anleitungen

  • Löffelbiskuits fein zermahlen
  • Kokosfett schmelzen und zusammen mit den Löffelbiskuits und 50 g Kokosflocken vermengen und als Boden in die Springform verteilen und feste andrücken, dann kalt stellen
  • Frischkäse mit Zucker und Kokosmilch verrühren
  • Sahne steif schlagen und unterheben
  • Gelatine in kaltem Wasser einweichen, dann leicht mit 3 EL der Frischkäsecreme erwärmen, bis sich die Gelatine vollständig aufgelöst hat
  • Gelatine und die restlichen Kokosflocken unter die restliche Frischkäsecreme rühren
  • Creme auf den Kuchenboden verteilen und mindestens 3 Stunden kühlen
  • Vor dem Servieren die Himbeeren auf den Kuchen verteilen und mit der geschmolzenen Schokolade garnieren
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung