Kokos –Macadamia Bratapfel

Zeit für einen Bratapfel gefüllt mit meiner Lieblingsnuss. So einfach und schnell kann man ein herrliches Dessert zaubern und das mit nur wenigen Zutaten. Lust bekommen?

Bei Macadamia-Nüssen kann ich einfach nicht widerstehen. Für mich verdient sie den Namen „Königin der Nüsse“ zu Recht. Und was man mit ihnen alles anstellen kann ist unglaublich. Heute füllen sie ausgehölte Äpfel. Aber schaut selbst:

2_Bratapfel

Kokos –Macadamia Bratapfel
Cuisine: backen
Author: ichmachsmireinfach.de
Serves: 4 Portionen
Ingredients
  • 4 Äpfel
  • 50 g Macadamia (geröstet und gesalzen), gehackt
  • 50 g Kokosflocken
  • 50 g Butter, kalt und in Würfel geschnitten
  • 50 g brauner Zucker
  • 100 g Vollmilchschokolade, geschmolzen
Instructions
  1. Backofen auf 160 Grad vorheizen. Deckel von den Äpfeln gerade abschneiden und den Apfel aushöhlen. Darauf achten, dass der Boden intakt bleibt. Macadamia-Nüsse, Kokosflocken, Butter und braunen Zucker mit den Händen verkneten und die Äpfel damit füllen.
  2. Äpfel in eine Auflaufform setzen und mit 100 ml Wasser füllen. Im Ofen 40 Minuten backen. Sollten die Äpfel zu braun werden, mit etwas Alufolie abdecken. Kurz abkühlen lassen und mit geschmolzener Schokolade servieren.

 

1_bratapfel

Fast hätte ich vergessen, wie lecker Bratäpfel schmecken und wie ich es als Kind geliebt habe, wenn Mama sie ganz klassisch zubereitet hat. Doch dann bin ich auf ein unglaubliches tolles Rezept von Das Knusperstübchen gestoßen, die einen Zimt-Cheesecake im Bratapfel mit Mandelcrumble im letzten Jahr gezaubert hat.

Was für eine tolle Idee. Bei Lisbeths habe ich dann vor kurzem ihre Interpretation von Käsekuchen im Apfel gefunden.

Ein Zeichen! Ich musste sofort ein paar knackige Äpfel kaufen.

2 Kommentare
  1. lisbethsLisbeths
    lisbethsLisbeths says:

    Einen wunderschönen guten Morgen lieber Patrick,

    herzlichen Dank für deinen Pingback. Das freut mich aber wirklich sehr, dass meine Lisbeths eine Inspiration für dich sein durfte. Allerdings teile ich das liebe Lob mit der zauberhaften Tiffany vom Blog „Creme de la crumb.“ Die Amerikaner haben zu schöne Ideen bevor Halloween startet oder es ins Weihnachtsfest geht. Deine Version sieht auch zum reinlegen raus. Ganz toll. Ich wünsche dir den schönsten Sonntag und ganz viel Freude bei allem was du tust!

    Ich freue mich übrigens sehr auf dich in Berlin, da können wir endlich mal ein Gläschen zusammen trinken.

    Süße Grüße aus dem Norden,

    Karin

    P.s. bei Tiffany gibt es übrigens unfassbar viele köstliche Anregungen. Vielleicht magst du sie ja mal auf ihrer Seite besuchen.

    http://lecremedelacrumb.com/2014/10/cheesecake-stuffed-baked-apples.html

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen