,

Lammlenden-Filets mit Rhabarber und Ingwer

Werbung

Lust auf ein leckeres Rezept für die Ostertage? In 30 Minuten steht das Essen auf dem Tisch. Versprochen.

Lasst uns über Rhabarber sprechen. Und über Lammfleisch. Ich habe euch ja schon vorgewarnt, dass ich die Rhabarber-Saison vollkommen ausnutzen werde. Rhabarber in allen möglichen Varianten. Und schon wird der Rhabarber zusammen mit einem wunderbaren Stück Lammfleisch zum Star beim Oster-Menü.

Wie es dazu gekommen ist?

Ich durfte schon im letzten Jahr das Fleisch der Silver Fern Farms in Neuseeland testen. Ich esse wenig Fleisch, aus Überzeugung. Ich bin mit einer Mutter groß geworden, die nicht nur fantastisch kochen konnte, sondern immer auf Qualität geachtet hat. Für ihre Kinder. Wenn es Fleisch gab, dann musste es ein gutes Stück sein. Für mich war es nicht normal Berge von Fleisch jeden Tag auf dem Teller vorzufinden unter dem die Beilagen verschwunden waren.

Und das Thema Fleisch hat mich bis heute beschäftigt. Durch meinen Umzug aufs Land mit Bio-Bauern und Hofläden vor der Tür ist der eigene Umgang mit Lebensmitteln nochmals intensiviert worden.

In der Hektik des Alltags kommt man kaum dazu, sich mit einigen wichtigen Lebensmittel-Themen auseinanderzusetzen. Umso glücklicher war ich, als ich die Produkte von Silver Fern Farms testen sollte. Und genau diese kommen bei mir Ostern zum Einsatz. Mit einem guten Gefühl. Wieso? Weidehaltung, Neuseeland, saubere Luft, klares Wasser, saftig grüne Wiesen … Punkt!

Und das merkt man auch im Geschmack. Die Filtes waren zart und mager. Weit weg von einem strengen Geschmack. Probiert sie mal aus. KLICK

Drucken
Lammlenden-Filets mit Rhabarber und Ingwer
Portionen: 4 Personen
Zutaten
  • 4 Lammlenden-Filets á ca. 150-180g
  • 4 TL Öl
  • 3 TL Zucker
  • 200 ml Apfelwein
  • 400 g Rhabarber geschält und in Stücke geschnitten
  • 1 Stück Ingwer 3cm, in feine Streifen geschnitten
  • 1 rote Zwiebel in Streifen geschnitten
  • Salz und Pfeffer
Anleitungen
  1. Lammlenden-Filtes mit Öl einreiben und mit Salz und Pfeffer würzen und in einer heißen Pfanne von jeder Seite 4 -5 Minuten anbraten.
  2. Filets auf einen Teller geben und mit Alufolie abdecken
  3. In der Zwischenzeit Apfelwein mit 3 TL Zucker und Ingwer in einer Pfanne erhitzen
  4. Rhabarber und Zwiebel zugeben und abgedeckt 5 Minuten köcheln lassen
  5. Lammlenden in Streifen schneiden und mit der Rhabarbermischung und etwas Flüssigkeit aus der Pfanne servieren.
  6. Dazu passen neue kleine Kartoffeln. Kartoffeln heiß abwaschen, halbieren, mit etwas Olivenöl einstreichen und mit Thymian auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 25 Minuten goldbraun backen

Wer etwas über die Philosophie der Silver Fern Farms erfahren möchte ist hier genau richtig. Silver Fern Farms

2 Kommentare
  1. Steffi
    Steffi says:

    Boah, die sehen bei dir sowas von ansprechend aus! Ich durfte sie auch testen und war total begeistert. Allerdings sahen sie bei mir nicht so edel aus. Hab „nur“ Rosmarin-Lamm Grillspieße gemacht. Waren aber auch richtig, richtig lecker!

    Antworten
    • Patrick Rosenthal
      Patrick Rosenthal says:

      Liebe Steffi, du bist ja lieb. Lieben Dank. Ich finde deine Lammspieße sehen fantastisch aus und geschmeckt haben sie sicherlich auch. Hab einen feinen Abend -Patrick

      Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen