Lauch-Quark Auflauf

Zwischendurch mal was Herzhaftes! Und da ich ziemlich großer Lauch-Fan bin, gibt es einen Lauch-Auflauf. Und da ich Käse noch viel besser finde, kommt eine große Portion Käse natürlich auch im Rezept vor. Und das alles Überbacken….klingt gut oder? Du kannst den Auflauf als Hauptspeise für 2 Personen nehmen, oder als leckere Beilage zu Salat oder Bratkartoffeln. Und sollte jemand von euch knusprige Bratkartoffeln machen können, würde ich jetzt losfahren.

Zwischendurch mal was Herzhaftes! Und da ich ziemlich großer Lauch-Fan bin, gibt es einen Lauch-Auflauf. Und da ich Käse noch viel besser finde, kommt eine große Portion Käse natürlich auch im Rezept vor. Und das alles Überbacken….klingt gut oder?

Du kannst den Auflauf als Hauptspeise für 2 Personen nehmen, oder als leckere Beilage zu Salat oder Bratkartoffeln. Und sollte jemand von euch knusprige Bratkartoffeln machen können, würde ich jetzt losfahren.  

Zwischendurch mal was Herzhaftes! Und da ich ziemlich großer Lauch-Fan bin, gibt es einen Lauch-Auflauf. Und da ich Käse noch viel besser finde, kommt eine große Portion Käse natürlich auch im Rezept vor. Und das alles Überbacken….klingt gut oder?  Du kannst den Auflauf als Hauptspeise für 2 Personen nehmen, oder als leckere Beilage zu Salat oder Bratkartoffeln. Und sollte jemand von euch knusprige Bratkartoffeln machen können, würde ich jetzt losfahren.

Lauch-Quark Auflauf

Portionen: 2 – 4 Portionen
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 700 g Lauch
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln in Röllchen geschnitten
  • 1 Bund Schnittlauch in Röllchen geschnitten
  • 1 TL Butter Zimmertemperatur
  • 20 g Paniermehl
  • 3 Eier
  • 20 g Weizengrieß
  • 1 TL Backpulver
  • 200 g Bergkäse gerieben
  • 500 g Magerquark
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskatnuss
  • 150 g Speckwürfel

Anleitungen

  • Lauch halbieren, gründlich reinigen und in feine Streifen schneiden
  • Lauch in Salzwasser 5 Minuten kochen, dann abseihen
  • Auflaufförmchen mit Butter bepinseln und mit Paniermehl bestreuen
  • Backofen auf 200 Grad Ober-Unterhitze vorheizen
  • Eier trennen und Eiweiß steif schlagen
  • Eigelbe mit Grieß, Backpulver, 200 g Käse und Quark verrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen
  • Speckwürfelchen kurz in einer Pfanne anbraten
  • Speckwürfel, Lauch, Frühlingszwiebeln und 1/3 der Schnittlauchröllchen unter die Quarkmasse rühren
  • Eiweiß unterheben
  • Masse auf die Förmchen aufteilen, restlichen Käse drüberstreuen und im Ofen 30-40 Minuten goldbraun backen und mit dem restlichen Schnittlauch garnieren
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung