Schokoladenpfannkuchen aus dem Ofen

Ich denke jetzt schon an all die übriggebliebenen Schokoladeneier und Schokohasen, die das Osterfest überstehen werden und dann nutzlos (kann Schokolade überhaupt nutzlos sein?) im Osternest vergammeln, bis der Schokoladen-Weihnachtsmann sie ablöst. Es gibt fluffige Pfannkuchen aus dem Ofen mit Schokoladenkern. Darauf ein Schokohase der langsam schmilzt. Ok, ich habe mir noch einen großen Klecks Sahne darauf gemacht. So schön kann Resteessen sein. PS: Geht natürlich auch mit „normaler“ Schokolade.

Ich denke jetzt schon an all die übriggebliebenen Schokoladeneier und Schokohasen, die das Osterfest überstehen werden und dann nutzlos (kann Schokolade überhaupt nutzlos sein?) im Osternest vergammeln, bis der Schokoladen-Weihnachtsmann sie ablöst. Es gibt fluffige Pfannkuchen aus dem Ofen mit Schokoladenkern. Darauf ein Schokohase der langsam schmilzt. Ok, ich habe mir noch einen großen Klecks Sahne darauf gemacht. So schön kann Resteessen sein. PS: Geht natürlich auch mit „normaler“ Schokolade.

Ich denke jetzt schon an all die übriggebliebenen Schokoladeneier und Schokohasen, die das Osterfest überstehen werden und dann nutzlos (kann Schokolade überhaupt nutzlos sein?) im Osternest vergammeln, bis der Schokoladen-Weihnachtsmann sie ablöst. Es gibt fluffige Pfannkuchen aus dem Ofen mit Schokoladenkern. Darauf ein Schokohase der langsam schmilzt. Ok, ich habe mir noch einen großen Klecks Sahne darauf gemacht. So schön kann Resteessen sein. PS: Geht natürlich auch mit „normaler“ Schokolade.
Ich denke jetzt schon an all die übriggebliebenen Schokoladeneier und Schokohasen, die das Osterfest überstehen werden und dann nutzlos (kann Schokolade überhaupt nutzlos sein?) im Osternest vergammeln, bis der Schokoladen-Weihnachtsmann sie ablöst. Es gibt fluffige Pfannkuchen aus dem Ofen mit Schokoladenkern. Darauf ein Schokohase der langsam schmilzt. Ok, ich habe mir noch einen großen Klecks Sahne darauf gemacht. So schön kann Resteessen sein. PS: Geht natürlich auch mit „normaler“ Schokolade.
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Schokoladenpfannkuchen aus dem Ofen

Portionen: 1 großer Pfannkuchen 26 cm
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • ¼ TL Natron
  • ¼ TL Zimt
  • 80 g Zucker
  • 450 ml Vollmilch
  • 2 TL Zitronensaft
  • 80 g Butter flüssig
  • 3 Eier
  • ½ TL Salz
  • 200 g Schokolade zum Beispiel Osterschokolade, gehackt

Außerdem

  • Schokoladenhasen zum Dekorieren

Anleitungen

  • Backofen auf 190 Grad Ober-Unterhitze vorheizen und eine ofenfeste Pfanne darin erhitzen
  • Mehl, Backpulver, Natron, Zucker und Zimt vermengen
  • Eier trennen und das Eiweiß mit dem Salz steif schlagen
  • Milch, Zitronensaft, Eigelbe und 60 g Butter verrühren und unter die Mehlmischung rühren
  • Eiweiß unterheben
  • Pfanne aus dem Ofen nehmen und mit der restlichen Butter einfetten
  • Die Hälfte des Pfannkuchenteigs in die Pfanne gießen und 2/3 der Schokolade darauf verteilen, restlichen Teig darüber verteilen und zum Schluss die restliche Schokolade darüber streuen
  • Im Ofen 30-35 Minuten goldbraun backen und mit Schokoladenhasen servieren
3 Kommentare
  1. Jesse-Gabriel sagte:

    Was ich mir hier gerade so richtig gut vorstellen kann ist, wenn man 2 – 3 Esslöffel mit gekochten Milchreis mit in den Teig gibt, nur die Zitrone würde ich dann weglassen.
    Yummi.
    Viele Grüße sendet,
    Jesse-Gabriel

    Antworten
    • Patrick Rosenthal sagte:

      Was für eine tolle Idee. Sollte ich jemals Milchreis übrig haben, wird das sofort ausprobiert. Lieben Dank und Gruß – Patrick

      Antworten
      • Jesse-Gabriel sagte:

        Oh toll, dass die Idee etwas für dich ist.
        Milchreisreste ist aber erstmal die größere Herausforderung. Lächel.
        Danke fürs zurück schreiben.
        Viele Grüße,
        Jesse-Gabriel5 stars

        Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung