Tja, die Sonne scheint. Heute noch. Und da es über Ostern doch wieder richtig frisch werden soll, gibt es bei mir eine heiße Osterschokolade. Aus den ganzen übriggebliebenen Schokoladen-Osterhasen. Kennt ihr doch auch, oder? Da ich lieber die gefüllten Krokanteier esse, bleiben meist die hohlen Hasen übrig. Die bekommen jetzt noch eine Aufgabe: Sie wärmen jetzt von innen.

Tja, die Sonne scheint. Heute noch. Und da es über Ostern doch wieder richtig frisch werden soll, gibt es bei mir eine heiße Osterschokolade. Aus den ganzen übriggebliebenen Schokoladen-Osterhasen. Kennt ihr doch auch, oder? Da ich lieber die gefüllten Krokanteier esse, bleiben meist die hohlen Hasen übrig. Die bekommen jetzt noch eine Aufgabe: Sie wärmen jetzt von innen.

Tja, die Sonne scheint. Heute noch. Und da es über Ostern doch wieder richtig frisch werden soll, gibt es bei mir eine heiße Osterschokolade. Aus den ganzen übriggebliebenen Schokoladen-Osterhasen. Kennt ihr doch auch, oder? Da ich lieber die gefüllten Krokanteier esse, bleiben meist die hohlen Hasen übrig. Die bekommen jetzt noch eine Aufgabe: Sie wärmen jetzt von innen.

Heiße Osterschokolade mit Orangensahne

Portionen: 4 Portionen
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 100 g Vollmilchschokolade gehackt
  • 700 ml Milch
  • 1 Orange
  • 200 ml Sahne
  • 2 TL Puderzucker
  • ½ TL Zimt

Anleitungen

  • Milch erhitzen, Schokolade zugeben und unterrühren
  • Vom Herd nehmen und rühren, bis sich die Schokolade aufgelöst hat
  • Zimt unterrühren
  • Schale der Orange abreiben
  • Sahne mit Puderzucker halb steif schlagen und die Orangenschale unterheben
  • Heiße Schokolade in Gläser füllen und mit der Orangensahne toppen
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.