Karotten Gugelhupf mit Schokoladenkern

Ein Karotten-Gugelhupf ist an sich schon ziemlich saftig und lecker. Wenn sich aber noch ein saftiger Schokoladenkern im Inneren verbirgt, dann ist das einfach leckerer Wahnsinn. Mit diesem Kuchen habe ich mein Wochenende abgeschlossen (und beim Abschalten des TATORTs ein Stück Kuchen aus Frust gegessen) und beginne die neue Woche ebenso mit einem Stück zum Frühstück (aus purer Leidenschaft).

Ein Karotten-Gugelhupf ist an sich schon ziemlich saftig und lecker.

Wenn sich aber noch ein saftiger Schokoladenkern im Inneren verbirgt, dann ist das einfach leckerer Wahnsinn. Mit diesem Kuchen habe ich mein Wochenende abgeschlossen (und beim Abschalten des TATORTs ein Stück Kuchen aus Frust gegessen) und beginne die neue Woche ebenso mit einem Stück zum Frühstück (aus purer Leidenschaft).

Ein Karotten-Gugelhupf ist an sich schon ziemlich saftig und lecker. Wenn sich aber noch ein saftiger Schokoladenkern im Inneren verbirgt, dann ist das einfach leckerer Wahnsinn. Mit diesem Kuchen habe ich mein Wochenende abgeschlossen (und beim Abschalten des TATORTs ein Stück Kuchen aus Frust gegessen) und beginne die neue Woche ebenso mit einem Stück zum Frühstück (aus purer Leidenschaft).
Ein Karotten-Gugelhupf ist an sich schon ziemlich saftig und lecker. Wenn sich aber noch ein saftiger Schokoladenkern im Inneren verbirgt, dann ist das einfach leckerer Wahnsinn. Mit diesem Kuchen habe ich mein Wochenende abgeschlossen (und beim Abschalten des TATORTs ein Stück Kuchen aus Frust gegessen) und beginne die neue Woche ebenso mit einem Stück zum Frühstück (aus purer Leidenschaft).
Rezept drucken
4,50 von 2 Bewertungen

Karotten Gugelhupf mit Schokoladenkern

Portionen: 1 Gugelhupfform ca. 24 cm Durchmesser
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 300 g Möhren geraspelt
  • 90 g Zartbitterschokolade geschmolzen
  • 9 Eier
  • 300 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Zitrone
  • 300 g Mandeln gehackt
  • 225 g Mehl
  • 1,5 TL Backpulver
  • 1,5 EL Frischkäse
  • Puderzucker zum Bestäuben

Anleitungen

  • Backofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen
  • Zitrone heiß abwaschen, Schale abreiben und Saft auspressen
  • Eier trennen
  • Eigelbe, 150 g Zucker, Salz, Zitronenschale und 3 EL Zitronensaft cremig rühren
  • Eiweiße steif schlagen, restlichen Zucker einrieseln lassen
  • Mandeln, Mehl und Backpulver vermengen
  • 1/3 des Eischnees unter die Eigelbmassen heben
  • Eigelbmasse halbieren
  • Unter einer Hälfte die geraspelten Möhren., die Hälfte der Mandelmischung und weiteres Drittel des Eischnees unterheben
  • Unter der anderen Hälfte Frischkäse, restliche Mandelmischung, Schokolade und restlichen Eischnee heben
  • Hellen Teig in die Form geben, in die Mitte eine Kuhle drücken (geht perfekt mit einem Löffel) und den Schokoladenteig in die Kuhle geben, hellen Teig darüber glattstreichen
  • Im Backofen 45-50 Minuten backen
  • Vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben
3 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung