Lebkuchen-Trifle mit Gewürzmandarinen und Zimtcreme

Hach, es könnte das ganze Jahr über Weihnachten sein. Jedes Jahr aufs Neue fange ich schon ganz früh an, Desserts zu testen, um das perfekte Dessert für den Weihnachtsabend zu finden. Manche sagen, dass ich das nur als Ausrede benutzen würde, um die leckeren Desserts zu naschen. Aber wer das Kochen und Backen liebt, ist sicherlich auf meiner Seite und kann das gut nachvollziehen, denn schließlich will man ja etwas ganz Besonderes zwischen Weihnachtslieder singen und Bescherung essen.

Lebkuchen-Trifle mit Gewürzmandarinen und Zimtcreme

Zutaten

  • 6 Mandarinen
  • 225 ml Prosecco
  • 75 g Gelierzucker 3:1
  • Saft ½ Zitrone
  • 2 TL Pickerd Lebkuchengewürz-Paste oder 2 TL Lebkuchengewürz
  • 6 EL Honig
  • 75 g Zucker
  • 2 Eigelbe
  • 250 g Mascarpone
  • 1 TL Zimt
  • Etwas Vanille aus der Pickerd Bourbon Vanillemühle
  • 8 Lebkuchen mit Schokoladenglasur
  • 4 EL Rum

Garnitur

  • 200 g Sahne
  • Pickerd Mini-Kekse Winter Mix

Anleitungen

  • Prosecco zusammen mit den Mandarinen aufkochen, Gelierzucker, Zitronensaft, Lebkuchengewürz-Paste und 3 TL Honig hinzufügen und bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten einköcheln lassen, dann abkühlen lassen
  • Für die Zimtcreme, Zucker. Mascarpone und Eigelbe in einer Schüssel aufschlagen. Honig, Vanille und gemahlenen Zimt unterheben und 20 Minuten kalt stellen
  • Lebkuchen in kleine Stücke brechen und auf 4 Gläser aufteilen und mit Rum beträufeln
  • Abwechselnd mit Gewürzmandarinen und Zimtcreme schichten
  • Mit frisch geschlagener Sahne und Mini-Keksen garnieren
2 Kommentare
  1. Silke sagte:

    Hallo Patrick, das Dessert verlockt zum Nachmachen. Eine Frage, die Mandarinen sind frische und werden diese filetiert oder mit der Haut verarbeitet?

    Viele Grüße
    Silke

    Antworten
    • Patrick Rosenthal sagte:

      Hallo Silke, ich habe frische genommen und sie filetiert. Beim nächsten mal würde ich aber bestimmt welche aus der Dose nehmen :-)
      Lieben Gruß – Patrick

      Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung