,

Makkaroni Auflauf

Heute muss es Pasta sein. Mit viel Käse und frischer Petersilie.

Es gibt schon einen Grund, warum ich immer Pasta im Haus habe. Ich liebe Pasta. Irgendwann werde ich mich auch noch einmal daran versuchen, Pasta selber zu machen. Ich weiß, so schwer ist das gar nicht. Aber mein letzter Versuch ist Jahre her und danach brauchte die Küche fast einen Dampfdruckstrahler um wieder richtig sauber zu werden. Ich habe daher versprochen, mich erst einmal nicht nochmals daran zu versuchen. Bis dahin horte ich in meinem Vorratsschrank fertige Pasta in allen möglichen Formen. Heute ist mir nach Makkaroni. Guten Appetit.

Carbonara_spaghetti

Makkaroni Auflauf
Author: Patrick Rosenthal
Serves: 4
Ingredients
  • 300 g Makkaroni
  • 500 ml Milch
  • 300 ml Sahne
  • 120 g Parmesan, gerieben
  • 1 Bund frische Petersilie, gehackt
  • 200 g Schinkenwürfel
  • 100 g Käse, gerieben (Gouda oder Emmentaler)
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
Instructions
  1. Ofen auf 160 Grad Umluft vorheizen und 4 ofenfeste Auflaufformen auf ein Backblech geben. Makkaroni in Salzwasser kochen und auf die Formen verteilen. Milch, Sahne, Salz, und Pfeffer zusammen mit dem Parmesan und dem Knoblauch in einen kleinen Topf geben und kurz unter Rühren erwärmen. Petersilie untermengen. Sahnesauce auf die Makkaroni geben und mit Alufolie abgedeckt 10 Minuten backen.
  2. Alufolie entfernen und die Schinkenwürfel zusammen mit dem restlichen Käse auf die Förmchen verteilen und 5 Minuten im Ofen backen, bis der Käse goldbraun geworden ist.

 

Carbonaramaccaroni

1 Antwort

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen