,

Marrakech – eine Snackcreme und ein Rezept für einen orientalischen Hot Dog

Werbung

Wie vor einiger Zeit schon angekündigt habe ich ein paar Wochen an einer Snackcreme für BORN Senf & Feinkost getüftelt. Und „tadaaaa“ hier ist sie: Mein „Allrounder“ der Dich geschmacklich nach Marrakech beamt.

 

 

Jeder der mich kennt weiß das ich eine große Leidenschaft für die Stadt Marrakech habe. Zwischen all dem Trubel in den Souks, das laute Stimmengewirr auf den Platz „Djemaa el Fna“ mit seinen vielen Essensständen und den hektischen Straßenverkehr bleibt Marrakech mein Ruhepol.

Alleine die Gerüche der tollen Gewürze, die wärmenden Sonnenstrahlen über der roten Stadt und die vielen Märchen aus 1001 Nacht verzaubern meine Sinne immer wieder aufs Neue.

 

Als Born Feinkost 5 Blogger fragte eine eigene Snackcreme zu kreieren war für mich ganz klar, dass sie nach Marrakech schmecken muss um mein Fernweh zu stillen und Euch geschmacklich mit nach Marrakech zu nehmen.

Aber es sollte nicht nur eine Snackcreme sein. Sie sollte wandelbar sein um möglichst viele tolle Speisen zu verfeinern. Und hier ist sie endlich. Wandelbar und unglaublich lecker. Als Creme auf einen Burger, als Salatsauce für einen orientalischen Nudelsalat oder als Dip für Gemüse und all das was du gerne auf dem Sofa vor dem Fernseher isst.

 

Mit Deiner Hilfe schafft es meine Liebe zu Marrakech in das Produktsortiment von BORN Senf & Feinkost. Auf BORN-FEINKOST kannst Du abstimmen und mit ein wenig Glück ein Born Feinkost-Paket gewinnen.

 

 

Und hier hab ich noch das Rezept für die leckere Salatcreme und einen orientalischen Hot Dog.

 

Drucken
Marrakech – eine Snackcreme und ein Rezept für einen orientalischen Hot Dog
Zutaten
Grundrezept Mayonnaise
  • 2 frische Eigelb
  • 1 TL mittelscharfer Senf
  • 250 ml Öl zum Beispiel Sonnenblumenöl
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zucker
  • 1 Prise weißer Pfeffer
Sandwich Creme
  • 250 g Mayonnaise
  • 50-80 ml Milch
  • ½ TL Paprikapulver
  • 1 kleine Zwiebel fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen fein gehackt
  • 1 Prise Koriander gemahlen
  • 1 Prise Kreuzkümmel gemahlen
  • 1 Prise Piment gemahlen
  • 1 Prise Chili gemahlen (oder Chilifäden)
  • 1 TL Petersilie gehackt
  • ½ TL Ingwer gemahlen
  • abgeriebene Schale ½ Zitrone
  • 1 TL Sesam gemahlen
Orientalischer Hot Dog
  • 4 Hot Dog Brötchen
  • 4 Würstchen
  • ½ Bund Koriander
  • 4 EL Snackcreme
  • 50 g Couscous
  • 100 ml Brühe
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Frühlingszwiebeln fein gehackt
  • ½ Bund Minze fein gehackt
  • ½ Bund glatte Petersilie fein gehackt
  • 2 El Zitronensaft
  • 2 El Olivenöl
Anleitungen
Mayonnaise
  1. Eigelb und Senf in einen Rührbecher geben und mit dem Schneebesen des Handrührgeräts verrühren
  2. 50ml Öl tröpfchenweise unter Rühren zur Eigelbmasse geben bis sich das Öl und Eigelb zu einer Creme verbunden hat
  3. Das restliche Öl in einem dünnen Strahl langsam unter ständigem Rühren zugießen und so lange verrühren bis eine cremige Konsistenz entsteht
  4. Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Zucker unterrühren
Snackcreme
  1. Mayonnaise mit etwas Milch (erst mit 50ml Milch probieren) verrühren, bis deine gewünschte Konsistenz erreicht wird. Alle anderen Zutaten unterheben.
Hot Dog
  1. Brühe aufkochen, vom Herd nehmen und Couscous einrühren, 10 Minuten quellen lassen
  2. Frühlingszwiebeln, Minze und Petersilie unterheben
  3. Zitronensaft mit Salz, Pfeffer und Olivenöl verquirlen und unterheben
  4. Hot Dog Brötchen im Backofen aufbacken, Würstchen in einen kleinen Topf erwärmen
  5. Brötchen aufschneiden und beide Hälften mit Snackcreme bestreichen
  6. Würstchen reinlegen
  7. Mit Couscous und frischen Koriander belegen

 

2 Kommentare

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] traditionellen Produkten neue Geschmacksrichtungen entstehen können So wurden Food-Blogger Zorra, Patrick Rosenthal, Jana Nörenberg, Marry Kotter und Michael Nölke für die Kampagne […]

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen