Meine 2 Raclette Lieblingspfännchen

Eigentlich wollte ich schon viel früher mein neues Raclette zeigen, denn ich finde, dass man das ganze Jahr über richtig tolle Raclette-Abende machen kann und eben nicht nur zu Silvester. Schon Mitte des Jahres habe ich mir den Raclette Grill Plug & Share von Tefal zugelegt, weil der (wie ihr auf dem Foto seht) so platzsparend konzipiert ist, dass man richtig Platz auf dem Tisch hat. Ich habe direkt mehrere gekauft, da pro Raclette zwei Personen gemütlich speisen können. Und wenn Besuch kommt, wird durch die Plug-Lösung einfach das nächste Gerät angeschlossen. So können bis zu 10 Personen gleichzeitig entspannt essen. Ist das super? Aber dann kam so viel anderes dazwischen, dass ich (wie ihr alle glaube ich) das Raclette doch erst wieder zu Silvester ausgepackt habe. Und hier kommen meine derzeitigen Lieblingspfännchen. Und da ich doch recht neu auf dem Raclette-Trend aufgesprungen bin, freue ich mich auf Eure Lieblings-Raclette Zutaten.

Mac´n cheese und Wasabi Glasnudel-Pfännchen

Beitrag enthält Werbung

Eigentlich wollte ich schon viel früher mein neues Raclette zeigen, denn ich finde, dass man das ganze Jahr über richtig tolle Raclette-Abende machen kann und eben nicht nur zu Silvester. Schon Mitte des Jahres habe ich mir den Raclette Grill Plug & Share von Tefal zugelegt, weil der (wie ihr auf dem Foto seht) so platzsparend konzipiert ist, dass man richtig Platz auf dem Tisch hat. Ich habe direkt mehrere gekauft, da pro Raclette zwei Personen gemütlich speisen können. Und wenn Besuch kommt, wird durch die Plug-Lösung einfach das nächste Gerät angeschlossen. So können bis zu 10 Personen gleichzeitig entspannt essen. Ist das super? Aber dann kam so viel anderes dazwischen, dass ich (wie ihr alle glaube ich) das Raclette doch erst wieder zu Silvester ausgepackt habe. Und hier kommen meine derzeitigen Lieblingspfännchen. Und da ich doch recht neu auf dem Raclette-Trend aufgesprungen bin, freue ich mich auf Eure Lieblings-Raclette Zutaten.

Eigentlich wollte ich schon viel früher mein neues Raclette zeigen, denn ich finde, dass man das ganze Jahr über richtig tolle Raclette-Abende machen kann und eben nicht nur zu Silvester. Schon Mitte des Jahres habe ich mir den Raclette Grill Plug & Share von Tefal zugelegt, weil der (wie ihr auf dem Foto seht) so platzsparend konzipiert ist, dass man richtig Platz auf dem Tisch hat. Ich habe direkt mehrere gekauft, da pro Raclette zwei Personen gemütlich speisen können. Und wenn Besuch kommt, wird durch die Plug-Lösung einfach das nächste Gerät angeschlossen. So können bis zu 10 Personen gleichzeitig entspannt essen. Ist das super? Aber dann kam so viel anderes dazwischen, dass ich (wie ihr alle glaube ich) das Raclette doch erst wieder zu Silvester ausgepackt habe. Und hier kommen meine derzeitigen Lieblingspfännchen. Und da ich doch recht neu auf dem Raclette-Trend aufgesprungen bin, freue ich mich auf Eure Lieblings-Raclette Zutaten.
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung