Das große Monkey-Bread kennt ihr oder? Weich gebackene, klebrige Kugeln mit Zimt. Diese einfachen Minis sind wie ein kleines Monkey Bread und ein bisschen wie Muffins...aber vor allem...sind sie UNGLAUBLICH. Diese leichten, buttrigen und superweichen Monkey Breads werden vor dem Backen erst in Butter, dann in Zimtzucker gewälzt. Ich liebe sie zu jeder Tageszeit.

Das große Monkey-Bread kennt ihr oder?

Weich gebackene, klebrige Kugeln mit Zimt.

Diese einfachen Minis sind wie ein kleines Monkey Bread und ein bisschen wie Muffins…aber vor allem…sind sie UNGLAUBLICH.

Diese leichten, buttrigen und superweichen Monkey Breads werden vor dem Backen erst in Butter, dann in Zimtzucker gewälzt. Ich liebe sie zu jeder Tageszeit.

Das große Monkey-Bread kennt ihr oder? Weich gebackene, klebrige Kugeln mit Zimt.  Diese einfachen Minis sind wie ein kleines Monkey Bread und ein bisschen wie Muffins...aber vor allem...sind sie UNGLAUBLICH.  Diese leichten, buttrigen und superweichen Monkey Breads werden vor dem Backen erst in Butter, dann in Zimtzucker gewälzt. Ich liebe sie zu jeder Tageszeit.

Mini-Monkey Bread Muffins

Portionen: 12 Stück
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 180 ml Milch
  • 60 g Butter
  • 520 g Mehl
  • 1 Würfel Hefe
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 50 g Zucker
  • 60 ml Wasser

Außerdem

  • 150 g Zucker
  • 1 TL Zimt gemahlen
  • 6 TL Butter geschmolzen
  • 4 TL Milch
  • 120 g Puderzucker

Anleitungen

  • Milch lauwarm erhitzen und die Hefe zerbröseln und unterrühren, bis sich diese vollständig aufgelöst hat
  • Butter und Salz zugeben und unterrühren
  • Mehl, Zucker, Wasser und Ei zugeben und verkneten
  • Teig zugedeckt an einen warmen Ort 45 Minuten gehen lassen
  • Eine 12er Muffinform einfetten
  • Zucker und Zimt vermengen
  • Teig nochmals mit den Händen durchkneten und 72 Kugeln aus dem Teig formen
  • Jede Kugel in die geschmolzene Butter tunken und in den Zimtzucker wälzen
  • Je 6 Kugeln in eine Muffinmulde geben
  • Nochmals 20 Minuten gehen lassen
  • Backofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen
  • Im Ofen 15-20 Minuten goldbraun backen
  • Herausnehmen, aus den Förmchen nehmen und auf ein Kuchengitter setzen
  • Milch und Puderzucker zu einer dickflüssigen Glasur verrühren und über die Monkey Bread geben und noch lauwarm servieren
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.