Das ist seit vielen Jahren mein Lieblingskuchen. Zum ersten Mal habe ich ihn nun selber gemacht, da mein bester Freund und Seelenverwandter Sven endlich das Rezept rausgerückt hat.

Ich habe lange rumgeknatscht bis er endlich das Rezept rausgerückt hat. Aber mir war die Wartezeit einfach zu lange, bis er die Torte backt und ich wieder ein Stück essen darf. Das Rezept stammt aus einem uralten Buch, aus dem schon seine Mutter und ihre Mutter köstliche Kuchen gebacken hat. Das Warten hat ein Ende.

 

 

Mohn-Schmand Torte
Portionen: 1 Springform 26cm
Zutaten
Für den Teig
  • 250 g Mehl
  • 125 g Zucker
  • 1 Ei
  • 125 g Butter
  • ½ Päckchen Backpulver
Für den Belag
  • 500 ml Milch
  • 100 g Weichweizengrieß
  • 150 g Zucker
  • 150 g Mohn fein gemahlen
  • 2 EL Rum
  • 125 g Butter
  • 50 g Rosinen
  • 200 g Schmand
Für den Guß
  • 200 g Schmand
  • 2 EL Zucker
  • 2 Eigelb
  • 3 EL Milch
  • 2 Eiweiß steif geschlagen
  • 1 Päckchen Vanillezucker
Anleitungen
  1. Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen und den Boden der Springform mit Backpapier auslegen, die Ränder einfetten
  2. Mehl, Zucker, Ei, Butter und Backpulver zu einem Teig verkneten und auf den Boden der Form drücken.
  3. Milch, Grieß, Zucker, Mohn und Rum in einen Topf geben und 10 Minuten quellen lassen.
  4. Masse unter Rühren erhitzen und kurz aufkochen lassen und 10 Minuten abkühlen lassen
  5. Butter, Rosinen und Schmand unterrühren
  6. Masse auf den Teigboden geben und 30 Minuten im Ofen backen
  7. Schmand, Zucker. Milch, Eigelb und Vanillezucker verrühren
  8. Eiweiß unterheben
  9. Masse auf die Mohnmasse geben und nochmals 20 Minuten backen
  10. Abkühlen lassen

 

2 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.