Zum Wochenende wird es noch einmal richtig einfach und lecker.

Ein lauwarmer Nussstrudel mit einem Hauch Rum (wer mag), gefüllt mit meinen Lieblingsnüssen und bedeckt mit Streuseln und einer dicken Zuckerglasur.

Nuss-Strudel

Portionen: 1 Strudel
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 1 Rolle frischer Hefeteig
  • 200 ml Milch
  • 300 g Nüsse fein gehackt
  • 80 g Paniermehl
  • 30 g Honig
  • 80 g Zucker
  • 1 TL Zimt
  • 2 EL Rum
  • Abgeriebene Schale 1 Zitrone

Streusel

  • 80 g Mehl
  • 50 g Zucker
  • 50 g Butter kalt in Würfel
  • 1 Prise Zimt

Außerdem

  • 1 Eigelb
  • 1 EL Milch
  • 100 g Puderzucker
  • 1-2 EL Zitronensaft

Anleitungen

  • Milch in einem Topf aufkochen lassen
  • Nüsse, Paniermehl, Honig, Zucker und Zimt unterrühren und 3 Minuten köcheln lassen, vom Herd nehmen, Rum und Zitronenschale unterrühren, auskühlen lassen
  • Für die Streusel alle Zutaten mit den Händen zu Streusel verkneten
  • Backofen auf 170 Grad vorheizen
  • Backblech mit Backpapier auslegen und den Hefeteig entrollen
  • Nussmischung darauf verteilen und glatt streichen
  • Teig von links und rechts zur Mitte hin einrollen
  • Eigelb und Milch verquirlen und den Strudel damit bepinseln
  • Streusel darauf geben und 50 Minuten backen
  • Puderzuckern und Zitronensaft zu einer Glasur verrühren und den Strudel damit beträufeln
1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung