Beitrag enthält Werbung

Du möchtest deine Mama zum Muttertag beeindrucken? Dann ist das einfache und originelle Dessert genau das Richtige für Dich. Schnell und unkompliziert gebacken mit einer Füllung aus fruchtig, süßer Orangenmarmelade meines Partners Chivers und säuerlichen Himbeeren. Klappt garantiert und ist auch für Grobmotoriker geeignet.

Orangen-Himbeer Mini-Mille Feuille Herzen

Portionen: 3 Stück
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 6 Platten TK- Blätterteig ca. 12 x 12 cm
  • 1 EL Puderzucker
  • 1 EL CHIVERS Fruity Orange Marmelade
  • Creme
  • 150 g Sahne
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 4 TL CHIVERS Fruity Orange Marmelade
  • 1 Pck. Sahnesteif
  • 200 g Speisequark
  • 50 g Zucker
  • Rosa Lebensmittelfarbe
  • Dekoration
  • Himbeeren
  • Baisertuffs

Anleitungen

  • Blätterteig antauen lassen und den Backofen auf 200 Grad Ober-Unterhitze vorheizen
  • Mit Hilfe einer Schablone oder Keksausstecher aus dem Blätterteig 6 Herzen ausschneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backpapier legen
  • Herz mit einer Gabel mehrmals einstechen und mit Puderzucker bestreuen
  • Im Ofen 8 Minuten backen, mit einem Backblech beschweren und nochmals 8-10 Minuten goldbraun backen
  • 1 1 EL CHIVERS Fruity Orange Marmelade mit 1 EL Wasser erhitzen und die Innenseiten der Herzen damit bestreichen
  • Für die Creme die Sahne mit Vanillezucker und Sahnesteif steif schlagen
  • Quark mit dem Zucker und der Lebensmittelfarbe verrühren, Sahne und Marmelade unterheben
  • Creme in einen Spritzbeutel mit mittelgroßer Tülle füllen
  • Auf dem ersten Blätterteigherz Creme aufspritzen, das zweite Herz auflegen und ebenso Creme aufspritzen und mit Baiser, Himbeeren o.ä. dekorieren
  • Mit den anderen Herzen ebenso verfahren

Auch wenn Mille-feuille übersetzt „tausend Blätter“ heißt, sind es sicherlich nicht ganz so viele Blätterteigschichten. Dafür ist aber die Füllung umso leckerer. Ich mag es besonders gerne, wenn zwei Aromen aufeinandertreffen. Die authentische, englische und fruchtige Orangenmarmelade von CHIVERS „Fruity Orange Marmelade“ passt perfekt zu den säuerlichen Himbeeren. Ich habe die inneren, ausgestochenen Herzen mitgebacken und mir die ganz kleinen Herzen mit der Creme bestrichen und gegessen. Herrlich. So konnte ich zwischen dem fotografieren, direkt genießen. Die fruchtigen Herzen könnt ihr auch gut einen Tag vorher backen. Auch die Creme lässt sich einen Tag vorher zubereiten. Es gibt also keine Ausreden mehr, diese kleinen Liebes-Herzen nicht zu backen. Schaut auf jeden Fall auch auf dem Chivers Instagram Kanal und auf Facebook vorbei.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.