Wenn ich an dieses knackige Mandelkruste denke, würde ich am liebsten wieder zurück in die Küche hüpfen und mir nur eine große Portion Nusskrokant machen (warum eigentlich nicht?). Aber der Kuchen ist auch schön cremig und locker. Eine perfekte Verbindung. Aber ich will nicht meckern, denn schließlich habe ich den Kuchen schon verspeist und in meiner „Blog-Küche“ warten heute ganz viele Leckereien auf mich.

Wenn ich an diese knackige Mandelkruste denke, würde ich am liebsten wieder zurück in die Küche hüpfen und mir nur eine große Portion Nusskrokant machen (warum eigentlich nicht?). Aber der Kuchen ist auch schön cremig und locker. Eine perfekte Verbindung. Aber ich will nicht meckern, denn schließlich habe ich den Kuchen schon verspeist und in meiner „Blog-Küche“ warten heute ganz viele Leckereien auf mich.

Wenn ich an dieses knackige Mandelkruste denke, würde ich am liebsten wieder zurück in die Küche hüpfen und mir nur eine große Portion Nusskrokant machen (warum eigentlich nicht?). Aber der Kuchen ist auch schön cremig und locker. Eine perfekte Verbindung. Aber ich will nicht meckern, denn schließlich habe ich den Kuchen schon verspeist und in meiner „Blog-Küche“ warten heute ganz viele Leckereien auf mich.

Quark-Grießkuchen mit Knusper-Krokant

Portionen: 1 Springform 26 cm
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 150 g Mehl
  • 235 g Butter
  • 280 g Zucker
  • 3 Eier
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 750 g Magerquark
  • 80 g Weichweizengrieß
  • 200 g Mandelblättchen
  • 100 g Nussmischung
  • 4 EL Honig
  • 120 ml Sahne

Anleitungen

  • Backofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen und eine Springform mit Backpapier auslegen
  • Mehl, 60 g Butter, 30 g Zucker und 3 EL Wasser zu einem Teig verkneten, zu einer Kugel formen und in den Kühlschrank geben
  • 2 Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen und 80 g Zucker langsam einrieseln lassen
  • Vanillezucker, 70 g Zucker und 75 g Butter cremig aufschlagen
  • Eigelbe und das restliche Ei unterrühren
  • Quark und Grieß unterrühren
  • Eiweiß unterheben
  • Teig ausrollen und in die Form geben, mit einer Gabel mehrmals einstechen
  • Grießmasse darauf verteilen und im Backofen 30 Minuten backen
  • Restliche Butter, restlichen Zucker, Mandelblättchen, Honig, Sahne und Nüsse aufkochen lassen
  • Mandelmasse auf den Kuchen verteilen und nochmals 20 Minuten backen

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.