Sahnig, cremig und vanillig. Und das, ohne den Backofen anzuschmeißen. Ein perfekter Cheesecake, der mir nicht nur gestern den Nachmittag versüßt hat, sondern auch heute seine Dienste tun wird. Ich freu mich schon drauf.

Sahnig, cremig und vanillig. Und das, ohne den Backofen anzuschmeißen. Ein perfekter Cheesecake, der mir nicht nur gestern den Nachmittag versüßt hat, sondern auch heute seine Dienste tun wird. Ich freu mich schon drauf.

Sahnig, cremig und vanillig. Und das, ohne den Backofen anzuschmeißen. Ein perfekter Cheesecake, der mir nicht nur gestern den Nachmittag versüßt hat, sondern auch heute seine Dienste tun wird. Ich freu mich schon drauf.

Vanille Cheesecake

Portionen: 1 Springform 26 cm
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 80 g Butter
  • 150 g Butterkekse
  • 900 g Frischkäse
  • 100 g Puderzucker
  • 3 TL Vanillextrakt
  • 300 ml Schlagsahne
  • Abgeriebene Schale 1 Zitrone
  • 1 Pck. Sofort-Gelatine 30 g

Anleitungen

  • Butter schmelzen und Kekse in einer Küchenmaschine mahlen
  • Butter und Kekskrümel vermengen und als Boden in eine gefettete Springform drücken
  • Frischkäse mit dem Puderzucker, Vanille und Gelatine verrühren
  • Sahne steif schlagen und mit der Zitronenschale unterheben
  • Vor dem Servieren mindestens 3 Stunden in den Kühlschrank stellen

TIPP

Du kannst auch die Sofort-Gelatine weglassen und den Cheesecake über Nacht in den Kühlschrank geben.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.