Beitrag enthält Werbung

Grillzeit. Und wenn ich Grillzeit sage, meine ich auch Grillzeit. So richtig. Denn dann wird fast jeden Tag gegrillt. Eines darf aber nie auf dem Grill fehlen: Der Burger! Heute gibt es für Euch selbst gemachte Bier-Burger Buns, Sauerkraut und herzhaften Käse, der perfekt auf dem Grill schmilzt.

Nichts ist schlimmer als Käse, der zerfließt oder ewig lange braucht, bis er die richtige Schmelzkonsistenz erhält. Mit den extra dicken Scheiben von Leerdamer für Toast & Burger ist man auf der sicheren Seite. Nicht nur herzhaft-intensiv sondern auch perfekt zum Überbacken und Schmelzen. Klar, dass die Scheiben auf meinen Burger kommen.

Euch läuft sicher schon das Wasser im Mund zusammen oder?

Okay, ich erlöse Euch. Hier auch schon das Rezept:

 

 

 

Sauerkraut Cheeseburger mit Bier-Buns
Portionen: 6 Stück
Zutaten
Für die Bier-Burger Buns
  • 150 g Weizenmehl
  • 180 g Roggenmehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 180 ml Bier nach Wahl
  • 50 g Butter weich
  • 1 TL Honig
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • ein paar Salatblätter
Für die Burger-Mayonnaise
  • 150 g Mayonnaise
  • 50 g Ketchup
  • 50 g Gewürzgurken in Würfel geschnitten
  • 1 rote Paprika in Würfel geschnitten
  • 1 kleine Zwiebel fein geschnitten
  • 1 TL Worcester Sauce
  • Pfeffer
  • Salz
  • Zucker
Außerdem
  • 200 g Corned Beef Scheiben oder Pastrami
  • 400 g Sauerkraut
  • 6 Scheiben Leerdammer für Toast & Burger herzhaft-intensiv
Anleitungen
  1. In einen Topf das Bier geben und erwärmen, Trockenhefe und Honig unterrühren
  2. Weizenmehl und Roggenmehl vermengen
  3. Hefemischung zur Mehlmischung geben und verkneten
  4. Salz und Butter zugeben und unterkneten
  5. Teig in eine mit Olivenöl ausgestrichene Schüssel geben und abgedeckt
  6. 50 Minuten ruhen lassen
  7. Aus dem Teig 6 Kugeln formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, abgedeckt 30 Minuten gehen lassen

  8. Backofen auf 180 Grad vorheizen
  9. Das Ei mit 1 TL Wasser verquirlen und die Buns damit bepinseln
  10. Im Ofen 15 Minuten goldbraun backen
  11. Für die Mayonnaise alle Zutaten vermengen, mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und kalt stellen

  12. Sauerkraut abtropfen lassen und leicht ausdrücken
  13. Auf einer Grillplatte erwärmen, ab und zu wenden
  14. Corned Beef von beiden Seiten auf der Grillplatte erwärmen und mit dem Sauerkraut vermengen, in 6 Teile teilen und jeweils auf Burgergröße zusammenschieben

  15. Burger Buns aufschneiden und mit der Mayonnaise bestreichen und mit Salat belegen
  16. Auf dem Sauerkraut jeweils eine Scheibe Leerdammer für Toast & Burger herzhaft-intensiv legen, den Deckel des Grills schließen und den Käse für 2 Minuten darunter schmelzen lassen

  17. Auf die Buns verteilen und genießen

 

 

 

Burger sind perfekt vorzubereiten und auf dem Grill schnell gemacht. Die Buns kannst Du auch einen Tag vorher schon zubereiten und auf dem Grill nochmals leicht erwärmen. Die Burger-Mayonnaise kannst Du bis zu 2 Tage vorher zubereiten. Alles andere ist ein Kinderspiel. Und in nicht einmal 10 Minuten hast Du einen leckeren Burger vor Dir. Also Fernseher in den Garten gestellt, WM eingeschalten und genießen.

Auf den Social Media Kanälen von Leerdammer findet eine eigene kleine #grillmeisterschaft statt. Hier kannst Du zwischen landestypischen Burgern und Toasts abstimmen, wer der Weltmeister wird und so an einer Verlosung teilnehmen.

LINK zur Leerdammer Facebook Seite

Schon letztes Jahr habe ich mit den leckeren Leerdammer für Toast & Burger Scheiben ein tolles Sandwich mit panierten Zucchini zubereitet. Schau mal HIER

Was ist das mit mir und Leerdammer?

Kann ich Euch sagen. Ihr kennt mich ja, ich liebe Käse über alles. Aber auch hier gilt für mich wie bei vielen anderen Lebensmitteln auch: Lieber guten Käse kaufen und genießen. Und wenn ich erst einmal von einem Produkt überzeugt bin, kann uns kaum etwas trennen. Nein, im Ernst jetzt. Die dicken Scheiben sind für einen Liebhaber von geschmolzenem Käse perfekt. Ich liebe das. Und dass die Toast & Burger Scheiben ohne Zusatz von Konservierungsstoffen, Aromen und Farbstoffen sind, ist ein weiteres dickes Plus. Also, Leerdammer und ich bleiben Freunde.

#leerdammer #grillmeisterschaft

Mehr Informationen zu Leerdammer findest Du HIER

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.