Schokoladen Amarettini Kuchen

Jetzt wird es richtig schokoladig. Und amarettig. Okay, das Wort gibt es nicht wirklich. Jetzt schon. Für mich einfach der weltbeste Schokoladenkuchen.

Amarettinikuchen

Da der Kuchen nur einen Hauch von Mehl enthält ist er innendrin noch saftig weich. So mag ich ihn am liebsten. Natürlich habe ich ihn nicht die ganze Zeit im Ofen abkühlen lassen wie es im Rezept unten steht. Das wäre bei mir aber auch eine wirkliche Geduldsprobe. Aber ich würde Euch dazu raten, denn ich hatte die Idee das alles einfach abzukürzen und den Kuchen raus aus dem Ofen mal direkt in die Kälte nach draußen zu stellen. Oh ha! So entsteht in der Mitte eine kleine Mulde, die man wunderbar als Osternest hätte verwenden können. Daher seht ihr auch auf den Fotos einen nicht ganz so gerades Stück Kuchen. Egal. Geschmeckt hat er wunderbar. Und meine Freude darüber, dass ich ihn sofort genießen durfte, tröstete mich über ein schiefes Stück Kuchen schnell hinweg.

Schokoladen Amarettini Kuchen
Cuisine: backen
Author: Patrick Rosenthal
Serves: Zutaten für 1 Springform (20cm)
Ingredients
  • 100 g Butter, Zimmertemperatur
  • 3 TL Mehl
  • ½ TL Backpulver
  • 200 g Zartbitterschokolade
  • 250 g Zucker
  • 5 Eier, getrennt
  • Mark 1 Vanilleschote
  • 25 ml Amaretto
  • 50 g Amarettini, grob zerdrückt
  • [b]Zutaten für das Topping[/b]
  • 25 ml Amaretto
  • 100 g Puderzucker
  • 1 TL Kakaopulver, ungesüßt
  • 50 g Amarettini, grob zerdrückt
Instructions
  1. Ofen auf 160 Grad Umluft vorheizen und die Springform mit Backpapier auslegen und einfetten. Schokolade in Stücke brechen und zusammen mit der Butter im Wasserbd schmelzen lassen. Eiweiß steif aufschlagen und zur Seite stellen.
  2. Zucker, Eigelb, Mehl, Backpulver, Vanille und Amaretto aufschlagen. Schokoladenmasse zugeben und unterrühren. Eiweiß und Amarettini unterheben.
  3. Masse in die Springform geben und 45 – 50 Minuten backen. Im Ofen bei geöffneter Türe und abgeschalteten Ofen abkühlen lassen. Aus der Form lösen und in Stücke schneiden.
  4. Amaretto, Puderzucker und Kakaopulver verquirlen, bis die Masse etwas dicklich wird. Vor dem Servieren Kuchenstück mit der Sauce übergießen und die zerdrückten Amarettini darüber geben.

 

Amaretto

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Schokoladen Amarettini Kuchen von ich machs mir einfach […]

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen