Guten Morgen!

Ich hab da mal was vorbereitet: Ein leckeres, eisgekühltes Dessert für die sonnigen Tage. Fast schneller gemacht als gegessen.

Gestern hätte ich fast Kilometergeld verlangen können. Ich habe früh angefangen meine Arbeit zu erledigen, in der Hoffnung ein paar Stunden in der Sonne verbringen zu können. Mein Studio befindet sich in der ersten Etage des Hauses und es war so drückend warm unter dem Dach, dass ich glücklich war den Ventilator des vorherigen Hausbesitzers noch nicht entfernt zu haben. Immer wenn die Sonne schien lief ich runter um mich zu sonnen. Sonne weg! Ich wieder hoch. Sonne da. Runter laufen. Sonne weg. Sonne da. Ich runter. Sonne weg. Dann wurde es innerhalb von Minuten so dunkel, dass ich glaubte die Welt würde untergehen. Hagel. Runter laufen, Fenster schließen! Verrückt.

 

 

 

Solero –Dessert
Portionen: 6 Portionen
Zutaten
  • 1 Dose Pfirsiche ca. 450g Abtropfgewicht
  • 500 g Vanille-Joghurt
  • 200 ml Sahne
  • 3 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • 250 ml Maracujasaft
  • 1 Päckchen Dessert-Soße Vanille ohne kochen
Anleitungen
  1. Pfirsiche gut abtropfen lassen und mit 2 Päckchen Vanillezucker pürieren
  2. Püree auf 6 Gläser verteilen
  3. Vanille-Joghurt auf das Püree verteilen
  4. Kühl stellen
  5. Sahne mit restlichem Vanillezucker und Sahnesteif steif schlagen, in einen Spritzbeutel füllen und in die Gläser spritzen
  6. Dessert-Soßenpulver mit einem Schneebesen unter den Maracujasaft rühren und auf die Gläser verteilen
  7. Mindestens 2 Stunden kühl stellen
1 Antwort
  1. Andrea sagte:

    Ob ich auch schon mal das leckere Dessert zubereite, dann dein Sportprogramm absolviere und anschließend 2 Gläschen genieße? Ich glaube, das mach ich ☺.

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.