Ich musste es einfach mal probieren und unbedingt den „Croffle“, also die Kombination aus Croissant und Waffel, ausprobieren. Und siehe da: Mit einem Topping hat man im Handumdrehen eine echte Leckerei zubereitet.

Ich musste es einfach mal probieren und unbedingt den „Croffle“, also die Kombination aus Croissant und Waffel, ausprobieren. Und siehe da: Mit einem Topping hat man im Handumdrehen eine echte Leckerei zubereitet.

Ich musste es einfach mal probieren und unbedingt den „Croffle“, also die Kombination aus Croissant und Waffel, ausprobieren. Und siehe da: Mit einem Topping hat man im Handumdrehen eine echte Leckerei zubereitet.

Einfach geht es wirklich nicht. Fertigen Croissant-Teig aus dem Kühlregal nehmen und Waffeleisen vorheizen.

Croissant-Teig zu Croissants formen und im Waffeleisen goldbraun backen. Fertig. Und schon hat man das knusprigste Croissant ever!

Ich hab dem Croffle noch ein Topping verpasst.

Dazu einfach Mascarpone, Puderzucker und einen Schuss Amaretto verrühren, in einen Spritzbeutel füllen und auf den noch lauwarmen Croffle spritzen und mit Kakao bestäuben.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.