Mehr Traube geht nicht. Ein saftiger Traubenkuchen ohne Butter.

Mein Lieblingskuchen sobald die Traubenzeit beginnt. Randvoll gepackt mit Weintrauben die beim backen saftig und zuckersüß werden. Und das er ohne Butter zubereitet wird, merkt man ihn gar nicht an. Ich habe ihn Freitagabend gebacken und wollte ihn aufgrund der schlechten Lichtverhältnisse am Abend am nächsten Morgen fotografieren. Leider konnte ich aber nicht widerstehen und hab ihn halb aufgegessen. So musste ich heute Morgen nochmals ran. Was denkt ihr wohl, habe ich heute Morgen zum Frühstück gegessen? Genau, die andere Hälfte.

Traubenkuchen

Traubenkuchen
Recipe Type: Kuchen
Cuisine: backen
Author: ichmachsmireinfach.de
Serves: Zutaten für 1 runde Springform (20cm)
Ingredients
  • 2 Eier
  • 200 g Zucker
  • Mark 1 Vanilleschote (oder aus der Mühle)
  • Saft 1 Zitrone
  • 200 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 500 g kernlose Trauben
  • etwas Puderzucker zum servieren
Instructions
  1. Backofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen und die Springform einfetten.
  2. Eier mit der Vanille, Zucker, Mehl, Backpulver und dem Zitronensaft verrühren. Die Trauben unterheben und den Teig in die Springform füllen. 40 Minuten backen und vollständig abkühlen lassen. Vor dem servieren mit Puderzucker bestreuen.

 

Trauben

2 Kommentare
  1. Anonymous sagte:

    Der Kuchen ist megalecker! Ich habe etwas mehr Backpulver genommen und etwas Milch, weil der Teig sehr fest war, aber ansonsten habe ich mich ans Rezept gehalten…yummi!

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.