Upside down Clementinen Muffins

Upside down…Boy, you turn me

Inside out…and round and round …

oder so! Lasst uns gemeinsam singen oder essen. Wie wäre es mit den kleinen Clementinen Muffins? Also, ich wäre dabei!

 

 

Drucken
Upside down Clementinen Muffins
Portionen: 12 Stück
Zutaten
  • 230 g Butter
  • 230 g Zucker
  • 330 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 4 Eier
  • Mark 1 Vanilleschote
  • abgerieben Schale von 2 Clementinen
  • 12 TL braunen Zucker
  • 12 Clementinen-Scheiben
  • 120 ml Clementinen Saft
Anleitungen
  1. Ofen auf 180 Grad vorheizen
  2. Muffinform einfetten und den braunen Zucker auf die Mulden verteilen
  3. Butter, 230g Zucker, Vanille und Eier verrühren
  4. Clementinenschale unterrühren
  5. Mehl und Backpulver zufügen und unterrühren
  6. Clementinenscheiben in die Muffin-Mulden legen
  7. Teig darüber verteilen
  8. Im Ofen 25-30 Minuten backen
  9. In der Zwischenzeit den restlichen Zucker mit dem Clementinensaft aufkochen bis ein Sirup entsteht
  10. Die kleinen Kuchen mit einem Messer aus der Form lösen und den Sirup über die Kuchen gießen
  11. Abkühlen lassen

 

2 Kommentare
  1. Mario
    Mario says:

    Frische Clementinen hatte ich vom Besuch in meiner italienischen Heimat mitgebracht und natürlich upside down nachgebacken. Ein voller Erfolg!
    Besten Dank für diese Anregung.

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen