Warmer Quarkauflauf mit Rumkirschen

Fluffig! Genau dieses Wort beschreibt es, wenn man den Löffel in die Quarkmasse steckt, um diese mit den warmen Rumkirschen zu verbinden. Ein wirklich schnell gemachtes Dessert, was mir lauwarm am besten schmeckt.

Fluffig!

Genau dieses Wort beschreibt es, wenn man den Löffel in die Quarkmasse steckt, um diese mit den warmen Rumkirschen zu verbinden.

Ein wirklich schnell gemachtes Dessert, was mir lauwarm am besten schmeckt.

Fluffig! Genau dieses Wort beschreibt es, wenn man den Löffel in die Quarkmasse steckt, um diese mit den warmen Rumkirschen zu verbinden.  Ein wirklich schnell gemachtes Dessert, was mir lauwarm am besten schmeckt.

Warmer Quarkauflauf mit Rumkirschen

Portionen: 4 Portionen
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 1 Glas Sauerkirschen abgetropft
  • 2 EL Rum
  • 4 Eier
  • 500 g Magerquark
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 50 g Zucker
  • Abgeriebene Schale 1 Zitrone
  • Puderzucker zum Bestäuben

Anleitungen

  • Backofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen
  • Sauerkirschen mit dem Rum vermengen
  • Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen
  • Quark, Eigelbe, Zucker, Vanillezucker und Zitronenschale verrühren, dann das Eiweiß unterheben
  • 2/3 der Rumkirschen auf 4 Gläser verteilen und die Quarkmasse darauf verteilen, so dass die Gläser zu 2/3 gefüllt sind
  • Im Ofen 25-30 Minuten goldbraun backen (ggf. mit Alufolie abdecken, wenn die Oberfläche zu braun werden sollte)
  • Den Quarkauflauf mit den restlichen Kirschen garnieren und mit Puderzucker bestäuben
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung