Ja, man kann sich seine Zimt-Flakes für das tägliche Frühstück ganz leicht selber machen.

Es ist viel einfacher als du denkst. Mit einem Hauch von Butter, Zucker und natürlich Zimt. Ich kann einfach nicht genug davon bekommen. Auf Joghurt, auf Eis oder einfach mal so….seitdem ich diese kleinen Flakes selber mache, hört man an jeder Ecke im Haus ein „krrrr krrrr.“

Zimt Crunch Flakes

Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 3 EL Zimt
  • 80 ml Buttermilch
  • 1 TL Backpulver
  • 70 g Kokosöl
  • 2 El Butter geschmolzen
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 180 g Vollkornmehl
  • 2 EL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Agavendicksaft

Anleitungen

  • Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen
  • Mehl, Backpulver, Salz und 1 EL Zimt vermengen
  • 70 g Kokosöl schmelzen und zusammen mit dem Vanillezucker, Buttermilch und Agavendicksaft zum Teig geben und mit dem Knethaken der Küchenmaschine zu einem Teig verarbeiten
  • Teig zwischen zwei Bögen Backpapier dünn ausrollen
  • Den Teig mit der geschmolzenen Butter einpinseln
  • 2 EL Zucker und 2 EL Zimt vermischen und auf den Teig verteilen
  • Teig mit einem Pizzaroller in kleine Quadrate schneiden und im Ofen 20 Minuten knusprig backen, nach ca. 8 Minuten einmal wenden.
  • Auskühlen lassen
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.