Beitrag enthält Werbung

Ich bin ja schon ganz fleißig am Ausprobieren, was es Leckeres an den anstehenden Feiertagen und den gemütlichen Adventssonntagen geben wird, denn diese Zeit nutze ich immer gern, gemütlich mit Freunden zusammenzusitzen, etwas zu essen, Weihnachtskarten zu schreiben und zu lesen. Dazu gerne einen kleinen Snack und eine warme Suppe. Aber da die Vorweihnachtszeit (die bei mir schon gerne mal Mitte Oktober startet) etwas ganz Besonderes ist, braucht es auch besondere Lebensmittel. Wie die Tomaten von Looye. Die kleinen Looye Honigtomaten sind richtig süß mit einem leicht säuerlichen Akzent, so dass sie für mich unbedingt als Fingerfood auf Spießchen gesteckt wurde, während die Looye JOYN Tomaten einen so intensiven „tomatigen“ Geschmack haben, dass ich daraus eine wärmende Herbstsuppe gemacht habe. 

Antipasti-Kranz

Portionen: 6 Portionen
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 500 g Mini-Mozzarellakugeln
  • 1 Glas Artischockenherzen Abtropfgewicht 240 g
  • 1 Glas grüne Oliven ohne Kern (Abtropfgewicht 170 g)
  • 1 Glas Mini-Peperoni in rot und grün
  • 1 Bund Basilikum
  • 5 Zweige Rosmarin
  • 200 g italienische Salami
  • 600 g Looye Honigtomaten
  • 40-50 Zahnstocher

Anleitungen

  • Mini-Mozzarella, Artischocken, Oliven und Peperoni über ein Sieb abseihen und gut abtropfen lassen
  • Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen
  • Looye Honigtomaten waschen und trocken tupfen
  • Alle Zutaten, bis auf den Rosmarin, abwechselnd auf die Zahnstocher spießen, dabei darauf achten, auch vegetarische Spieße zu machen
  • Die Holzspießchen kranzförmig in 2 Lagen auf einen großen Teller oder runde Platte anrichten
  • Am besten funktioniert das, wenn die Hälfte der Spieße mit einer Tomate anfangen und die andere Hälfte mit einer Tomate enden, so hat man ein gutes Gleichgewicht beim Anrichten
  • Die Spieße mit der Tomate am Anfang als erste Lage benutzen
  • Rosmarin dazwischen stecken

Tomatensuppe mit frittierten Tomaten

Portionen: 4 Portionen
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 1 kg Looye JOYN Tomaten + 2 Looye JOYN Tomaten
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • ¾ Liter Gemüsebrühe
  • Salz
  • Pfeffer
  • Thymian getrocknet
  • 3 TL Tomatenmark
  • Speiseöl
  • Frischer Oregano zur Dekoration

Anleitungen

  • 1 kg Looye JOYN Tomaten an der Unterseite kreuzweise anritzen, in eine Schüssel geben und mit kochenden übergießen und 10 Minuten ruhen lassen. Dann vorsichtig die Haut von der Tomate entfernen und die geschälten Tomaten klein schneiden Zwiebeln und Knoblauch häuten und fein würfeln. Olivenöl erhitzen und Zwiebel-und Knoblauchwürfel 3 Minuten anbraten, dann die Tomatenwürfel zugeben und mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Alles 20 Minuten kochen lassen. Tomatenmark unterrühren und die Suppe mit einem Pürierstab pürieren.
  • Speiseöl in einer kleinen Pfanne fingerbreit eingießen und erhitzen. Die restlichen 2 Tomaten in Scheiben schneiden und 5 Minuten frittieren, abtropfen lassen und auf die Suppe geben.
  • Mit frischem Oregano servieren.

TIPP

Frittierte Tomaten sind richtig lecker. Wer Knoblauch liebt, gibt 2 fein gehackte Knoblauchzehen mit in das Frittier-Öl. Die Looye JOYN Tomaten haben eine festen Struktur, so dass sie selbst beim Frittieren schön in der Form bleiben.

Ehrlich! SO müssen Tomaten schmecken.

Ich bin mir sicher, das ihr niemals mehr eine andere Tomate essen wollt, denn aromatischer geht es wirklich nicht mehr. Unter LOOYE findest du weitere leckere Rezepte rund um die wohl aromatischste Tomate der Welt.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung