Beitrag enthält Werbung

Gestern war die Küche der heißeste Ort im Haus. Das lag nicht nur daran, dass der Backofen im Dauerbetrieb war, sondern jeder von uns hektisch hin-und hergelaufen ist, um das erste Stück frische Foccacia, Pizza und Flammkuchen aus dem Ofen zu bekommen. Und da die Teige von „ERNST WAGNERs Frischer Teig“ nicht nur perfekt im Ofen aufgehen, sondern sich auch sofort verarbeiten lassen, durfte diesmal die ganze Familie mithelfen. Das ist jedes Mal ein Riesenspaß für Groß und Klein.

Zuerst sah ich in panische Augen, als ich verkündete, dass wir heute zusammen Flammkuchen, Pizza und Foccacia machen. Denn das hieß, dass ich Teig herstellen und kneten muss und die, die mich kennen wissen, wie es danach bei mir in der Küche aussieht. Und da die „Kleine“ natürlich auch mithelfen will, liegt der meiste Teig später auf den Boden oder klebt an diverse Küchengeräte, die in der Nähe stehen. Als ich aber mit den frischen Teigen von Ernst Wagner um die Ecke kam, sah ich Erleichterung und Freude, denn das hieß: Keine Sauerei und sofortiger Start! Ich glaube, es gibt nicht Schöneres, als Teige nach Lust und Laune zu belegen.

Salat-Pizza

Portionen: 4 Portionen
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 1 Packung ERNST WAGNERs Frischer Teig Pizza
  • 1 Kopfsalat gewaschen und klein geschnitten
  • 150 g Kichererbsen vorgekocht
  • 10 Kirschtomaten halbiert
  • 80 g Salami
  • 250 Mini-Mozzarella
  • 50 g grüne Oliven halbiert
  • 0,5 Bund frische Petersilie gehackt
  • 60 ml Passata
  • Oregano
  • 50 ml Olivenöl
  • 2 TL Weißweinessig
  • 2 TL Wasser
  • 1 Knoblauchzehe gepresst
  • 1 TL Oregano
  • 1 TL Basilikum gemahlen

Anleitungen

  • Backofen vorheizen (Ober- und Unterhitze 220°C).
  • Teig mit dem Backpapier auf einem Backblech entrollen und mit einer Gabel gleichmäßig einstechen. Nur den Teig ohne Belag für 8 Minuten auf der unteren Schiene bei 220°C vorbacken.
  • Teig mit der Passata bestreichen und mit 125 g Mini-Mozzarella belegen und mit Oregano würzen
  • Im Backofen nochmal 9-12 Minuten bei 220°C Ober- und Unterhitze backen
  • In der Zwischenzeit restliche Mozzarella zusammen mit dem klein geschnittenen Salat, Salami, Oliven, Petersilie, Kirschtomaten und Knoblauch vermengen
  • Olivenöl, Essig, Wasser, Oregano und Basilikum vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen
  • Dressing über den Salat geben und vermengen
  • Salat über die frisch gebackene Pizza geben

TIPP: Durch das Doppelbackverfahren wird der Teig besonders knusprig.

Grüner Flammkuchen

Portionen: 4 Portionen
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 1 Packung ERNST WAGNERs Frischer Teig Flammkuchen
  • 150 g Crème fraîche
  • 200 g Schmand
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 Frühlingszwiebeln in Ringe geschnitten
  • 200 g Zuchini in Scheiben geschnitten
  • 100 g TK-Erbsen
  • 100 g Zuckererbsen
  • 2 EL Olivenöl
  • 200 g Emmentaler gerieben
  • 50 g Rucola und/oder Kresse

Anleitungen

  • Backofen vorheizen (Ober- und Unterhitze 220 °C).
  • Teig mit dem Backpapier auf einem Backblech ausrollen.
  • Crème fraîche zusammen mit dem Schmand verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Öl in einer Pfanne erhitzen und Frühlingszwiebeln, Erbsen, Zuckererbsen 5 Minuten anschwitzen.
  • Crème fraîche Creme auf den Teig verteilen
  • Gemüse auf den Teig verteilen und mit Käse bestreuen.
  • 15-18 Minuten im Backofen goldbraun backen.
  • Vor dem Servieren mit etwas Rucola und/oder Kresse bestreuen

Kürbis-Foccacia

Portionen: 4 Portionen
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 1 Packung ERNST WAGNERs Frischer Teig Pizza & Focaccia
  • 200 g Hokkaido oder Butternut Kürbis
  • 100 g Ziegenfrischkäse zerbröselt
  • 5 EL Olivenöl
  • 1 Zweig frischer Rosmarin
  • Meersalz
  • Pfeffer schwarz
  • 50 g Rucola
  • 1 EL Weißweinessig

Anleitungen

  • Backofen vorheizen (Ober- und Unterhitze 220 °C).
  • Teig mit dem Backpapier auf einem Backblech entrollen und mit den Fingern mehrmals in den Teig stechen.
  • Aus den Kürbis mehrere kleine Kugeln mit einem Kugelausstecher ausstechen und 5 Minuten in kochendem Salzwasser garen, abseihen und in die Mulden des Teigs drücken.
  • Rosmarin waschen und trocken schütteln, klein hacken und auf den Teig verteilen.
  • Anschließend den Teig großzügig mit 4 EL Olivenöl bestreichen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • 16-19 Minuten im Ofen auf der unteren Schiene backen.
  • Rucola mit dem restlichen Olivenöl und Essig vermengen.
  • Focaccia vor dem Servieren mit Ziegenfrischkäse und Rucola bestreuen.

TIPP: Wagner Doppelbackverfahren

Für noch mehr Knusprigkeit den Teig mit dem Backpapier auf einem Backblech entrollen und mit einer Gabel gleichmäßig einstechen. Nur den Teig ohne Belag für 8 Minuten auf der unteren Schiene bei 220°C vorbacken, dann belegen und nochmal 9-12 Minuten bei 220°C Ober- und Unterhitze backen.

Was ich besonders an den frischen Teigen schätze? Sie gehen optimal im Ofen auf. So wie es eben sein soll. Und durch das Wagner Doppelbackverfahren für mehr Knusprigkeit, hat man die optimale Pizza.

Einfach den Pizza- oder Focaccia-Teig mit dem Backpapier auf einem Backblech entrollen und mit einer Gabel gleichmäßig einstechen. Nur den Teig ohne Belag für 8 Minuten auf der unteren Schiene bei 220°C vorbacken, dann belegen und nochmal 9-12 Minuten bei 220°C Ober- und Unterhitze backen. Fertig ist die knusprigste Pizza ever…ever!

Noch mehr leckere Rezepte für Pizza, Flammkuchen und Focaccia findet ihr HIER

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.