Beitrag enthält Werbung

Der Sommer lauert schon an der nächsten Ecke. Zeit mal wieder früher Feierabend zu machen und den Abend zu genießen. Wie ich das mache und ein leckeres Rezept für frittierte Pasta-Balls „Carbonara Style“ gibt es jetzt. 

Im Winter ziehe ich mich abends meist zurück. Da gibt es für mich nach Feierabend nur eins: ab in die Badewanne und dann aufs Sofa, an den Kamin oder sofort ins kuschelige vorgewärmte Bett. Ich glaube, ich habe im Winter gefühlt alle Serien geschaut die Netflix und Co. zu bieten hatte. Ein paar Bücher wurden auch zu Ende gelesen. Aber damit ist jetzt Schluss! Denn jetzt, wo die Abende wieder heller werden und die Temperaturen dazu einladen mal wieder auf der Terrasse zu sitzen ist es Zeit für Freunde. Und das den ganzen Sommer lang. Okay, mein Feierabend-Ritual mich in die Badewanne zu legen wird auch im Sommer zelebriert. Ich brauch das einfach. 15 Minuten „quality time“ nur für mich. Danach wird der Grill angeworfen, kühle Drinks auf den Tisch gestellt und einfach nur relaxed. Ein bisschen Musik im Hintergrund und leckeres Essen!

 

 

Am besten etwas, was man am Vortag schon vorbereiten kann.

So wie meine frittierten Pasta-Balls mit gegrilltem Gemüse und Zucchini Zoodles. Da passt ein kühles Bier genauso dazu wie eine erfrischende Limonade oder ein gekühlter Weißwein. Ich nenne das ein entspanntes Essen!

Und glaubt mir, die „Carbonara Style“-Balls wird jeder lieben. Außen knackig und innen geschmolzener Käse. Und damit es auch richtig nach „Carbonara“ schmeckt, nutze ich die Würzmischung von Knorr Natürlich Lecker! Spaghetti Carbonara. Denn hier ist alles drin, was gebraucht wird: Röstzwiebeln, Frischkäse, Knoblauch, Petersilie, Schnittlauch…und was für mich dabei wichtig ist: Die Würzmischung besteht zu 100% aus natürlichen Zutaten. So ist das lecker!

Und hier auch schon das Rezept:

 

Frittierte Pasta-Käse Balls mit gegrilltem Gemüse
Portionen: 4 Personen
Zutaten
  • 300 g Makkaroni
  • 200 g Gouda gerieben
  • 300 ml Milch
  • 2 Eier
  • 300 g Paniermehl
  • Öl zum Frittieren
  • 200 g fein gehackte Speckwürfel
  • 1 Päckchen Knorr Natürlich Lecker! Spaghetti Carbonara
Anleitungen
  1. Am besten am Vortag die Makkaroni gar kochen, abschütten und in eine Schüssel geben
  2. 250ml Milch erwärmen und das Päckchen Knorr Natürlich lecker! Spaghetti Carbonara mit einem Schneebesen unterrühren
  3. Gouda zugeben und unter Rühren schmelzen lassen
  4. Speckwürfel unter die Nudeln heben, Käsemasse zugeben und unterheben bis alles gleichmäßig verteilt ist
  5. Über Nacht (oder zumindest 1 Stunde) in den Kühlschrank geben
  6. Aus der Masse Kugeln formen (ich habe dies mit einem Eisportionierer gemacht), auf einen Teller setzen und für 30 Minuten in den Gefrierschrank geben (danach lassen sich die Kugeln noch besser formen)
  7. Öl in einem großen Topf erhitzen und die Kugeln 3-5 Minuten goldbraun frittieren, abtropfen lassen und auf ein Küchenpapier legen

Dazu mag ich am liebsten gegrilltes Gemüse und ein paar Zucchini Zoodles.

Was Du dazu brauchst?

 

Gegrilltes Gemüse & Zucchini Zoodles
Portionen: 4 Personen
Zutaten
  • 2 Zucchini
  • 2 Lauchstangen in feine Ringe geschnitten
  • 250 g Kirschtomaten
  • 1 Aubergine in Scheiben geschnitten
  • 300 g frischer Spinat
  • 1 rote Paprika in Streifen geschnitten
  • 1 gelbe Paprika in Streifen geschnitten
  • 1 grüne Paprika in Streifen geschnitten
  • etwas Olivenöl
Anleitungen
  1. Mit einem Spiralschneider aus der Zucchini Spiralen schneiden und zusammen mit dem Blattspinat und den Lauchringen in etwas Olivenöl in einer Pfanne für 5 Minuten anschwitzen lassen. Paprika, Aubergine und Kirschtomaten mit etwas Olivenöl bestreichen und auf dem Grill oder in einer Pfanne kurz angrillen und zusammen mit den Zoodles und „Carbonara“ Balls servieren.

Die Knorr Natürlich Lecker! Gewürzmischungen findest du HIER

Die lassen sich nämlich perfekt abwandeln. Mit gutem Gewissen, denn da ist nichts drin, was du nicht selber in der Küche verwendest.

Als nächstes werde ich die Gewürzmischung für „Gebratene Nudeln“ nutzen um sie mit Mie Nudeln, Sojasprossen und Hähnchenbrust als Füllung für Frühlingsrollen zu nehmen. Ich freue mich schon drauf!

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.