Nur wenige Zutaten und doch so köstlich. Diese Pasta kommt bei mir oft auf dem Tisch.

Das Original heißt Pasta alla Norma und wird anstelle des Parmesans mit Ricotta Salata, einen Schafskäse aus Sizilien, zubereitet. Ich nehme aber lieber frischen Parmesan.

 

 

Pasta alla Sicilia
Portionen: 2 Portionen
Zutaten
  • 2 Auberginen
  • Salz
  • Pfeffer
  • 150 ml Olivenöl
  • 4 Knoblauchzehen in feine Scheiben geschnitten
  • 400 g Tomaten in Stücke geschnitten
  • 250 g Spaghetti
  • frischer Parmesan
  • frischer Basilikum grob gehackt
Anleitungen
  1. Auberginen in Scheiben schneiden, auf ein Backblech legen, mit Salz bestreuen und 30 Minuten ziehen lassen
  2. Auberginen auf ein Küchentuch legen und mit einem zweiten Küchentuch bedecken und trocken tupfen
  3. Auberginen würfeln
  4. Auberginenwürfel mit etwas Salz bestreuen und zur Seite stellen
  5. 150ml Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Auberginenwürfel 5 Minuten von beiden Seiten frittieren, mit einer Schöpfkelle herausnehmen und zur Seite stellen
  6. Knoblauchscheiben im Öl goldbraun frittieren
  7. Tomatenstücke zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen und 10 Minuten köcheln lassen
  8. In der Zwischenzeit Spaghetti al dente kochen
  9. Auberginen zugeben und 2 Minuten weiter köcheln lassen
  10. Spaghetti abtropfen lassen und zu den restlichen Zutaten in die Pfanne geben und unterheben
  11. Vor dem Servieren mit Parmesan und Basilikum bestreuen
2 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.