Ei, ei, ei…. Bei mir gab es vor ein paar Tagen diese schnell gemachten „Ostereier“ aus Blätterteig. Mit einer Füllung aus körnigem Frischkäse und Crème fraiche waren die richtig schön saftig. Und ich finde, dass sich die Eier auf jeder Ostertafel sehen lassen können, oder? Ich habe die Eier mit einem großen Ei-Keksausstecher ausgestochen, weil ich im „free-hand“ ausschneiden nicht so der Hit bin. Da noch etwas Blätterteig übrig war, habe ich diesen auch in Streifen geschnitten und zu einem Zopf geflochten, mit etwas Ei eingepinselt und mit Sesam bestreut und gebacken. Die esse ich heute Abend.

Ei, ei, ei….

Bei mir gab es vor ein paar Tagen diese schnell gemachten „Ostereier“ aus Blätterteig. Mit einer Füllung aus körnigem Frischkäse und Crème fraiche waren die richtig schön saftig. Und ich finde, dass sich die Eier auf jeder Ostertafel sehen lassen können, oder?

Ich habe die Eier mit einem großen Ei-Keksausstecher ausgestochen, weil ich im „free-hand“ ausschneiden nicht so der Hit bin. Da noch etwas Blätterteig übrig war, habe ich diesen auch in Streifen geschnitten und zu einem Zopf geflochten, mit etwas Ei eingepinselt und mit Sesam bestreut und gebacken. Die esse ich heute Abend.

Ei, ei, ei…. Bei mir gab es vor ein paar Tagen diese schnell gemachten „Ostereier“ aus Blätterteig. Mit einer Füllung aus körnigem Frischkäse und Crème fraiche waren die richtig schön saftig. Und ich finde, dass sich die Eier auf jeder Ostertafel sehen lassen können, oder?    Ich habe die Eier mit einem großen Ei-Keksausstecher ausgestochen, weil ich im „free-hand“ ausschneiden nicht so der Hit bin. Da noch etwas Blätterteig übrig war, habe ich diesen auch in Streifen geschnitten und zu einem Zopf geflochten, mit etwas Ei eingepinselt und mit Sesam bestreut und gebacken. Die esse ich heute Abend.

Osterei Blätterteig

Portionen: 6 Stück
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 2 Rollen frischer Blätterteig
  • 1 Ei verquirlt
  • 6 Pfirsiche halbiert aus der Dose
  • Füllung
  • 200 g Körniger Frischkäse
  • 1 Ei
  • 1 EL Crème fraiche
  • 4 TL Zucker
  • 1 TL Speisestärke
  • Abgeriebene Schale 1 Zitrone
  • 2 EL Aprikosenmarmelade
  • Puderzucker

Anleitungen

  • Backofen auf 200 Grad Ober-Unterhitze vorheizen
  • Für die Füllung den Frischkäse mit der Crème fraiche, dem Zucker, Speisestärke und Zitronenschale verrühren
  • Blätterteig ausrollen und aus einer Lage 6 „Eier“ ausschneiden
  • Aus der anderen Blätterteiglage 18 lange Streifen á 5 mm breit ausschneiden
  • Je 3 Streifen zu einem Zopf flechten
  • Die Ränder der „Blätterteig-Eier“ mit dem verquirlten Ei einstreichen und je einen Zopf um den Rand jedes Eis legen, etwas andrücken
  • Füllung auf die 6 Eier verteilen (nicht auf die geflochtenen Ränder geben) und je eine Pfirsichhälfte auflegen
  • Im Backofen 15-20 Minuten goldbraun backen
  • Aprikosenmarmelade erwärmen und die noch warmen Blätterteig-Eier damit einpinseln
  • Vor dem Servieren mit etwas Puderzucker bestäuben (optional)

1 Kommentar
  1. Stefanie sagte:

    Die sehen wunderbar aus. Werde sie die Tage mal nachmachenWie groß etwa hast Du die Eier ausgeschnitten? LG Steffi

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.