Das „Rosenthal-Kiosk“ hat wieder geöffnet. Pünktlich zur Sommer-Pool Saison öffne ich mein Kiosk und frage die Gäste, die im Pool planschen oder es sich auf der Sonnenliege gemütlich machen, nach ihren Wünschen. Selbst für den Hund gibt es angefrorene Melonenstückchen (natürlich ohne Kerne) zur Abkühlung. So zumindest der grobe Ablauf. Hört sich gut an? In der Realität stehe ich von innen am Küchenfenster, öffne dies und nehme die Wünsche von allen entgegen, die zu faul sind, sich selber was im Haus zu holen und den Pool zu verlassen. Macht man ja gern räusper. Zeit also für hausgemachte Limonade (die wirklich erfrischt).

Das „Rosenthal-Kiosk“ hat wieder geöffnet.

Pünktlich zur Sommer-Pool Saison öffne ich mein Kiosk und frage die Gäste, die im Pool planschen oder es sich auf der Sonnenliege gemütlich machen, nach ihren Wünschen. Selbst für den Hund gibt es angefrorene Melonenstückchen (natürlich ohne Kerne) zur Abkühlung. So zumindest der grobe Ablauf. Hört sich gut an? In der Realität stehe ich von innen am Küchenfenster, öffne dies und nehme die Wünsche von allen entgegen, die zu faul sind, sich selber was im Haus zu holen und den Pool zu verlassen. Macht man ja gern. räusper Zeit also für hausgemachte Limonade (die wirklich erfrischt).

Das „Rosenthal-Kiosk“ hat wieder geöffnet. Pünktlich zur Sommer-Pool Saison öffne ich mein Kiosk und frage die Gäste, die im Pool planschen oder es sich auf der Sonnenliege gemütlich machen, nach ihren Wünschen. Selbst für den Hund gibt es angefrorene Melonenstückchen (natürlich ohne Kerne) zur Abkühlung. So zumindest der grobe Ablauf. Hört sich gut an? In der Realität stehe ich von innen am Küchenfenster, öffne dies und nehme die Wünsche von allen entgegen, die zu faul sind, sich selber was im Haus zu holen und den Pool zu verlassen. Macht man ja gern räusper. Zeit also für hausgemachte Limonade (die wirklich erfrischt).

Hausgemachte Zitronen-Limonade

Portionen: 2 Liter Sirup für 6 Liter Limonade
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 6 Zitronen
  • 1 kg Zucker
  • 50 g Zitronensäure
  • Mineralwasser
  • Eiswürfel
  • Zitronenscheiben und frische Minze zum Servieren

Anleitungen

  • Zitronen heiß abwaschen und klein würfeln
  • Zitronenwürfel mit Zucker und Zitronensäure vermengen und mit 2 Liter kochendem Wasser übergießen und die Zitronenwürfel mit einem Löffelstil etwas andrücken
  • Umrühren bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat und über Nacht an einem kühlen Ort ziehen lassen
  • Am nächsten Tag durch ein Sieb abseihen und in sterilisierte Flaschen füllen
  • Im Verhältnis 1 Teil Sirup und 2 Teile Mineralwasser mischen und mit Eiswürfel und/oder Zitronenscheiben und frische Minze servieren

TIPP

Um Flaschen zu sterilisieren wasche ich sie gründlich heiß ab und stelle sie dann für 15 Minuten in den Backofen bei 120 Grad Umluft und lasse sie dann vollständig abkühlen

Zitronensäure gibt es im gut sortierten Lebensmittelladen. Bitte nicht mit der Zitronensäure zum Entkalken verwechseln.

2 Kommentare
  1. Anonymous sagte:

    Bewerten kann ich es leider noch nicht, da ich es noch nicht probiert habe. Aber rein vom durchlesen denke ich der Sirup wird sehr lecker. Hätte dazu eine Frage. Wie lange hält sich dieser Sirup?

    Antworten
    • Patrick Rosenthal sagte:

      Hallo, in sterile Gläser verschlossen kannst du den Sirup mindestens 2 Wochen aufbewahren. Nach dem öffnen aber innerhalb 2-3 Tage verbrauchen. Lieben Gruß Patrick

      Antworten

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.