Beitrag enthält Werbung

Zum anstehenden 50. Geburtstag von COSTA Meeresspezialitäten kommt bei mir Lachsfilet auf dem Tisch.

Als Vorspeise ein Reissüppchen mit Lachsfilet „Asia Style“ und als Hauptgang ein schnell gemachtes Hoisin-Lachsfilet mit schwarzen Bohnen. Feiert doch einfach mit. Die Gerichte sind schnell gemacht und wirklich köstlich. Schließlich will man ja feiern und nicht den Tag in der Küche verbringen.

 

 

Aber erst einmal von Anfang an: Bei Fisch und Meeresfrüchten bin ich sehr pingelig. Fisch esse ich am liebsten Fangfrisch im Urlaub direkt am Meer. Abgesehen das Fisch für mich ein toller Eiweißlieferant mit wenig Kohlehydraten ist, gibt es doch nichts Schöneres als beim Meeresrauschen in der Sonne zu sitzen und frische Speisen zu essen. Dazu ein Glas Wein. Das ist Urlaub pur. Ein kleiner Moment der einfach gut tut.

Da ich aber nicht das ganze Jahr in den Urlaub fliegen kann, gibt es für mich nur wenige Alternativen daheim guten, frischen Fisch zu genießen. COSTA bietet mir diese Alternative, denn die Lachsfilets werden fangfrisch entgrätet, filetiert und sofort eingefroren. Natürlich einzeln frischeversiegelt. Und sie sehen wirklich toll aus. So kann ich mir meinen eigenen Urlaubsmoment selber zaubern. Und da COSTA für einen verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt und ihren Ressourcen steht gibt es von mir noch ein Schulterklopfen (neben den Geburtstagsgrüßen) für COSTAs Nachhaltigkeitsversprechen.

Heute reist mein Teller Richtung Asien. Ein schnelles leckeres Gericht mit einem Hauch Urlaubsgefühl.

 

Hoisin Lachsfilet mit schwarzen Bohnen
Portionen: 2 Portionen
Zutaten
  • 1 Dose schwarze Bohnen 400g, abgetropft
  • 2 TL Hoisin Soße
  • ½ TL Chiliflocken
  • 2 Knoblauchzehen gepresst
  • 1 Brokkoli Röschen abgetrennt
  • 2 Lachsfilets ca. 250g, aufgetaut (zum Beispiel von COSTA)
  • Saft 1 Zitrone
  • abgeriebene Schale 1 Zitrone
  • ½ Bund frischer Koriander gehackt
  • Salz
Anleitungen
  1. Bohnen zusammen mit 100ml Wasser, Hoisin Soße, Chiliflocken und Knoblauch in eine große Pfanne geben
  2. Brokkoliröschen zugeben
  3. Lachsfilet in der Mitte auflegen
  4. Kurz aufkochen lassen, dann mit einem Deckel schließen und 5-6 Minuten köcheln lassen
  5. Auf zwei Teller anrichten, mit Zitronensaft bespritzen und mit Zitronenschale und Koriander garnieren

 

 

 

 

Reissuppe mit Lachsfilet „Asia-Style“
Portionen: 4 Portionen
Zutaten
  • 150 g Langkornreis
  • 2 Lachsfilets ca. 250g, aufgetaut (zum Beispiel von COSTA)
  • 2 TL Soja-Soße
  • 1 TL Sesam-Öl
  • 1 Bund frischer Koriander gehackt
  • 1 cm frischer Ingwer gerieben
  • ½ TL Salz
  • 500 ml Hühnerbrühe
  • 500 ml Wasser
Anleitungen
  1. In einen großen Topf gesalzenes Wasser zum kochen bringen und den Reis gar kochen und abseihen
  2. Lachsfile mit Sojasoße und Sesamöl einreiben und zur Seite stellen
  3. In einen großen Topf Wasser, Hühnerbrühe, Reis, Ingwer, Salz und die Hälfte des Korianders aufkochen lassen
  4. Hitze reduzieren und 15 Minuten köcheln lassen
  5. Lachsfilets in Streifen schneiden und zur Suppe geben, Deckel aufgeben und 5 Minuten köcheln lassen
  6. Suppe mit dem restlichen Koriander servieren

 

Ich sage „Alles Liebe zum 50-jährigen Jubiläum“ und Danke für viele leckere Meeresspezialitäten, die mir ein Urlaubsgefühl vermitteln. Besonders aber für Euer Bestreben nach Nachhaltigkeit und das Ziel gemeinsam mit dem WWF die Welt ein wenig besser zu machen.

www.costa.de

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.