Es gibt Tage an denen man einfach nur ein großes Glas voller Dessert möchte. Heute ist so ein Tag. Ich finde, dass es ein guter Tag ist. Und bevor ich mich mit diesem Kirsch-Träumchen und einem schönen Buch zurückziehe, wünsche ich Euch einen ebenso guten Tag. Den Besten.

Es gibt Tage an denen man einfach nur ein großes Glas voller Dessert möchte. Heute ist so ein Tag. Ich finde, dass es ein guter Tag ist.

Und bevor ich mich mit diesem Kirsch-Träumchen und einem schönen Buch zurückziehe, wünsche ich Euch einen ebenso guten Tag. Den Besten.

Es gibt Tage an denen man einfach nur ein großes Glas voller Dessert möchte. Heute ist so ein Tag. Ich finde, dass es ein guter Tag ist. Und bevor ich mich mit diesem Kirsch-Träumchen und einem schönen Buch zurückziehe, wünsche ich Euch einen ebenso guten Tag. Den Besten.

Kirsch-Joghurt Dessert

Portionen: 4 Portionen
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 350 g Kirschen entsteint und halbiert
  • 5 EL Zucker
  • 380 g griechischer Joghurt
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Zimt
  • 1 EL Honig
  • 10 EL kernige Haferflocken

Anleitungen

  • 3 EL Zucker in eine beschichtete Pfanne geben und schmelzen lassen
  • Haferflocken zugeben, verrühren, kurz anrösten und zur Seite stellen
  • Kirschen zusammen mit dem restlichen Zucker und 80 ml Wasser in einen Topf ca. 3 Minuten köcheln lassen, bis die Masse etwas andickt
  • Abkühlen lassen
  • Joghurt zusammen mit dem Vanillezucker, Zimt und Honig verrühren
  • Kirschkompott abwechselnd mit dem Joghurt auf 4 Gläser aufteilen
  • Haferflocken vor dem Servieren auf die Gläser streuen
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.