Orangen Baked Oats

Ich liebe Baked Oats, aber auf die Idee, diese mit etwas Marmelade zu toppen bin ich erst jetzt gekommen. Das war so lecker, dass ich sie am nächsten Tag als extra große Portion nochmals in einer Auflaufform gebacken habe. Als Topping habe ich die English Orange Marmelade von Chivers genommen, da sie eine schöne ausgeglichene Kombination aus fruchtiger Süße mit einer leichten Bitterkeit hat. Außerdem hat die Marmelade geschnittene Orangenschale direkt dabei. Perfekt. Ich habe euch das Rezept für eine Sattmacher Portion aufgeschrieben, die man direkt im Glas backen kann. Für eine größere Portion einfach das Rezept in einer Auflaufform machen und die Zutaten erhöhen.
Beitrag enthält Werbung

Ich liebe Baked Oats, aber auf die Idee, diese mit etwas Marmelade zu toppen bin ich erst jetzt gekommen. Das war so lecker, dass ich sie am nächsten Tag als extra große Portion nochmals in einer Auflaufform gebacken habe. Als Topping habe ich die English Orange Marmelade von Chivers genommen, da sie eine schöne ausgeglichene Kombination aus fruchtiger Süße mit einer leichten Bitterkeit hat. Außerdem hat die Marmelade geschnittene Orangenschale direkt dabei. Perfekt.

Ich habe euch das Rezept für eine Sattmacher Portion aufgeschrieben, die man direkt im Glas backen kann. Für eine größere Portion einfach das Rezept in einer Auflaufform machen und die Zutaten erhöhen.

Ich liebe Baked Oats, aber auf die Idee, diese mit etwas Marmelade zu toppen bin ich erst jetzt gekommen. Das war so lecker, dass ich sie am nächsten Tag als extra große Portion nochmals in einer Auflaufform gebacken habe. Als Topping habe ich die English Orange Marmelade von Chivers genommen, da sie eine schöne ausgeglichene Kombination aus fruchtiger Süße mit einer leichten Bitterkeit hat. Außerdem hat die Marmelade geschnittene Orangenschale direkt dabei. Perfekt.   Ich habe euch das Rezept für eine Sattmacher Portion aufgeschrieben, die man direkt im Glas backen kann. Für eine größere Portion einfach das Rezept in einer Auflaufform machen und die Zutaten erhöhen.
Ich liebe Baked Oats, aber auf die Idee, diese mit etwas Marmelade zu toppen bin ich erst jetzt gekommen. Das war so lecker, dass ich sie am nächsten Tag als extra große Portion nochmals in einer Auflaufform gebacken habe. Als Topping habe ich die English Orange Marmelade von Chivers genommen, da sie eine schöne ausgeglichene Kombination aus fruchtiger Süße mit einer leichten Bitterkeit hat. Außerdem hat die Marmelade geschnittene Orangenschale direkt dabei. Perfekt. Ich habe euch das Rezept für eine Sattmacher Portion aufgeschrieben, die man direkt im Glas backen kann. Für eine größere Portion einfach das Rezept in einer Auflaufform machen und die Zutaten erhöhen.
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Orangen Baked Oats

Portionen: 1 Portion
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 40 g kernige Haferflocken
  • 1 Banane
  • 175 g Vanillejoghurt
  • 1 EL Zucker oder Zuckerersatz ich nehme Erythrit
  • 2 Eier
  • 2 TL English Orange Marmelade von Chivers

Anleitungen

  • Bananen schälen und in eine Auflaufform oder feuerfestes Glas geben.
  • Alle anderen Zutaten, bis auf die Marmelade, in eine Schüssel geben und gut verrühren.
  • In eine feuerfeste Form oder Glas füllen und auf ein Backblech geben und bei 180 Grad 35-40 Minuten backen.
  • Dann die Marmelade mit 2 TL heißem Wasser verrühren und zum Servieren über die Haferflocken gießen.

Die Zutat, die diese Baked Oats wirklich zum Leben erweckt, ist die Orangenschale, die sich in der Marmelade befindet – es ist erstaunlich, wie viel Orangengeschmack sie hat!

Du kannst die Baked Oats bis zu 2 Tage im Kühlschrank aufbewahren und 2-3 Minuten in der Mikrowelle erhitzen.

Alternativ kannst du diese Orangen-Baked Oats auch kalt essen.

Anstelle des Joghurts kannst du auch Hafermilch nehmen.

2 Kommentare
  1. Hannah sagte:

    Wenn man das ganze mit einer dünnen Schokoschicht glasiert oder mit Schokoraspeln toppt, schmeckt es wie Jaffa Cake xD. Manchmal mach ich auch einfach nur Kakao in den Haferbrei und toppe ihn mit Marmelade. Ich liebe die Kombination aus Schoko und Orange. Dein Rezept hat es wieder in Erinnerung gerufen. Wird es diesen Sonntag in einer großen Auflaufform geben. Vielen Dank :)

    LG Hannah

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung