Ein weihnachtliches Tiramisu? Warum nicht! Mit Spekulatius und Glühwein der absolute (Weihnachts-)Knaller.

Gut, dass es die Adventszeit gibt. Und die vielen Weihnachtsfeiertage. Denn es gibt einfach zu viele tolle Weihnachts-Desserts die alle gegessen werden wollen. Notfalls verlängere ich einfach die Weihnachtszeit…

 

 

Spekulatius Tiramisu

Portionen: 6 Personen

Zutaten

  • 500 g Magerquark
  • 250 g Mascarpone
  • 1 TL Spekulatiusgewürz
  • abgeriebene Schale 1 Orange
  • 200 ml Sahne
  • 250 g Heidelbeeren gefroren
  • 100 ml Glühwein oder Traubensaft
  • 10 EL Zucker
  • 1 EL Speisestärke
  • ½ TL Zimt
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • ca. 40 Spekulatius
  • etwas Kakao

Anleitungen

  • Heidelbeeren zusammen mit dem Glühwein (oder Traubensaft), Zimt und 5 EL Zucker aufkochen lassen
  • Speisestärke mit 3 EL Wasser verrühren und in die Heidelbeermasse rühren und kurz aufkochen lassen
  • Abkühlen lassen
  • Sahne steif schlagen
  • Mascarpone, Quark, Vanillezucker, Spekulatiusgewürz, Orangenschale und restlichen Zucker verrühren
  • Sahne unterheben
  • Boden einer Auflaufform (ca. 20x25cm) oder 6 kleine Auflaufformen mit Spekulatius belegen
  • Hälfte der Mascarponecreme daraufstreichen
  • Heidelbeerkompott auf die Mascarponecreme streichen
  • Spekulatius auf das Kompott legen und restliche Mascarponecreme aufgeben
  • Glatt streichen
  • Restliche Spekulatius auflegen und mindestens 4 Stunden kalt stellen
  • Vor dem Servieren mit Kakao bestreuen

 

1 Antwort
  1. Mario Capo sagte:

    Eigentlich hatte ich mich ja bereits für die Schokoladen-Lebkuchen Mousse entschieden, aber dieses Tiramisu klingt auch ganz verführerisch für den Weihnachtsabend. Und so unkompliziert,das liebe ich :)

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.