Stachelbeeren Muffins mit weißer Schokolade

Bei uns in der Region sind die Stachelbeeren bereit zum Pflücken. Die einen lieben sie, die anderen… na ja, ihr wisst schon. Ich bin mir aber sicher, dass alle diese Muffins lieben werden. Mit viel weißer Schokolade im Teig passen die leicht säuerlichen roten Stachelbeeren perfekt. Und außerdem liefern Stachelbeeren eine Menge an Vitamin C, Vitamin E, Kalium, Kalzium und Magnesium. Power-Muffins eben.

Bei uns in der Region sind die Stachelbeeren bereit zum Pflücken. Die einen lieben sie, die anderen… na ja, ihr wisst schon. Ich bin mir aber sicher, dass alle diese Muffins lieben werden.

Mit viel weißer Schokolade im Teig passen die leicht säuerlichen roten Stachelbeeren perfekt. Und außerdem liefern Stachelbeeren eine Menge an Vitamin C, Vitamin E, Kalium, Kalzium und Magnesium.

Power-Muffins eben.

Bei uns in der Region sind die Stachelbeeren bereit zum Pflücken. Die einen lieben sie, die anderen… na ja, ihr wisst schon. Ich bin mir aber sicher, dass alle diese Muffins lieben werden. Mit viel weißer Schokolade im Teig passen die leicht säuerlichen roten Stachelbeeren perfekt. Und außerdem liefern Stachelbeeren eine Menge an Vitamin C, Vitamin E, Kalium, Kalzium und Magnesium. Power-Muffins eben.
Bei uns in der Region sind die Stachelbeeren bereit zum Pflücken. Die einen lieben sie, die anderen… na ja, ihr wisst schon. Ich bin mir aber sicher, dass alle diese Muffins lieben werden. Mit viel weißer Schokolade im Teig passen die leicht säuerlichen roten Stachelbeeren perfekt. Und außerdem liefern Stachelbeeren eine Menge an Vitamin C, Vitamin E, Kalium, Kalzium und Magnesium. Power-Muffins eben.
Rezept drucken
5 von 1 Bewertung

Stachelbeeren Muffins mit weißer Schokolade

Portionen: 12 Stück
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 200 g weiße Kuvertüre gehackt
  • 300 g Stachelbeeren geputzt
  • 100 g Butter
  • 230 g Mehl
  • 1 Pck. Vanillepuddingpulver zum Kochen
  • 3 TL Backpulver
  • 100 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillinzucker
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier
  • 60 ml Milch

Anleitungen

  • Backofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen und eine Muffinform mit Papierförmchen auslegen
  • Butter mit 150 g weiße Schokolade schmelzen lassen
  • Mehl, Puddingpulver und Backpulver vermengen, Zucker, Salz und Eier unterrühren
  • Flüssige Buttermischung unterrühren und schaumig aufschlagen
  • Milch unterrühren
  • Stachelbeeren unterheben
  • Teig auf die Förmchen verteilen und 25 Minuten backen, abkühlen lassen
  • Restliche Kuvertüre schmelzen und über die Muffins verteilen
3 Kommentare
  1. Jesse-Gabriel sagte:

    Ich bin ein Stachelbeeren Fan, schon als Kind habe ich sie geliebt, eine wahre Exklusion von Aromen wenn man drauf beißt, einfach nur lecker.
    Tolles Rezept.
    Viele Grüße,
    Jesse-Gabriel5 stars

    Antworten
  2. Nina sagte:

    So was von lecker!! Die hatte ich heute zum Einstand beim Coworking dabei (vorher ungetestet, so viel Vertrauen habe ich in deine Rezepte) :D. Der Hammer!! Dabei habe ich ein schwiegermutterbedingtes Stachelbeer-Trauma…
    LG, Nina

    Antworten
    • Patrick Rosenthal sagte:

      Liebe Nina,you made my day. Ganz ganz lieben Dank und vielen Dank für das tolle Feedback. Das Stachelbeer-Trauma kann ich aber sehr gut verstehen…lieben Gruß – Patrick

      Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung