Ich liebe Zitronentarts und italienische Meringue. Passt beides auch in und auf Cupcakes. Kein Wunder dass die 12 Cupcakes nur ein Wochenende überlebt haben, aber wenn du das erste Mal in den Cupcake beißt und du das Gefühl hast gleichzeitig einen riesengroßen Schokokuss und eine Zitronentarte im Mund zu haben, kannst du einfach nicht mehr aufhören.

Ich liebe Zitronentarts und italienische Meringue. Passt beides auch in und auf Cupcakes. Kein Wunder dass die 12 Cupcakes nur ein Wochenende überlebt haben, aber wenn du das erste Mal in den Cupcake beißt und du das Gefühl hast gleichzeitig einen riesengroßen Schokokuss und eine Zitronentarte im Mund zu haben, kannst du einfach nicht mehr aufhören.  

Ich liebe Zitronentarts und italienische Meringue. Passt beides auch in und auf Cupcakes. Kein Wunder dass die 12 Cupcakes nur ein Wochenende überlebt haben, aber wenn du das erste Mal in den Cupcake beißt und du das Gefühl hast gleichzeitig einen riesengroßen Schokokuss und eine Zitronentarte im Mund zu haben, kannst du einfach nicht mehr aufhören.

Zitronen Meringue Cupcakes

Portionen: 12 Stück
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

Füllung

  • 4 Eigelb
  • 140 g Zucker
  • Abgeriebene Schale und Saft von 3 Zitronen
  • 1 Prise Salz
  • 90 g Butter gewürfelt

Cupcakes

  • 140 g Butter Zimmertemperatur
  • 140 g Zucker
  • 3 Eier
  • 180 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Milch
  • Abgeriebene Schale von 2 Zitronen

Meringue

  • 200 g Zucker
  • 50 ml Wasser
  • 2 Eiweiß

Anleitungen

  • Für die Füllung das Eigelb zusammen mit dem Zucker, Zitronenschale, Salz und Zitronensaft über einem köchelnden Wasserbad in eine Schüssel geben und 10 – 15 Minuten mit dem Rührbesen verrühren, bis die Masse dicklich wird
  • Vom Herd nehmen, Butter nach und nach unterrühren und auskühlen lassen
  • Backofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen und eine Muffinform mit Papierförmchen auslegen
  • In einer Schüssel für die Cupcakes Butter und Zucker schaumig rühren
  • Eier nach und nach unterrühren
  • Mehl, Backpulver, Milch und Zitronenschale unterrühren
  • Teig in die Muffinförmchen geben und 15-20 Minuten goldbraun backen
  • Auskühlen lassen
  • In der Zwischenzeit Zucker und Wasser in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze unter Rühren den Zucker vollständig auflösen lassen
  • Eiweiß steif schlagen
  • Langsam den heißen Zuckersirup unter das Eiweiß rühren und so lange rühren bis das Eiweiß Zimmertemperatur hat
  • Mit einem kleinen Löffel in der Mitte der Cupcakes eine kleines Loch aushöhlen und die Lemon Curd Füllung mit einem Spritzbeutel einspritzen
  • Meringue in einen Spritzbeutel mit Rosentülle geben und auf die Cupcakes spritzen
  • Nun mit einem Bunsenbrenner oder unter der Grillfunktion des Backofen die Meringue-Haube karamellisieren
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.