„Knusper, knusper knäuschen, wer knuspert an meinem Häuschen?“

Äh…nein. Richtig muss es heißen „ …wer knuspert in meinem Häuschen?.“ Es ist der Wind, der Wind….Auch das ist falsch. Es ist der knusprige Baiser-Schokoladenboden der kleinen Blaubeertörtchen.  Hänsel und Gretel reloaded.

Und wer keine Lust auf kleine Törtchen hat, kann natürlich auch eine 26er-Springform nehmen. 

Blaubeertörtchen

Portionen: 6 Stück
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 150 g Zartbitterschokolade
  • 80 g Baiser grob zerbröselt
  • 400 g Blaubeeren
  • 12 Blatt Gelatine
  • 400 g Sahnejoghurt
  • 140 g Zucker
  • 250 g Sahne

Anleitungen

  • Schokolade grob hacken und über einem Wasserbad schmelzen lassen
  • 6 Dessertringe auf ein mit Backpapier belegtes Brettchen stellen und die Hälfte der geschmolzenen Schokolade als Boden in die Ringe gießen, Baiser darauf streuen
  • Restliche flüssige Schokolade darüber gießen und fest werden lassen
  • 4 Blatt Gelatine einweichen
  • 300 g Blaubeeren zusammen mit 3 EL Joghurt und 15 g Zucker pürieren
  • Gelatine ausdrücken und zusammen mit 3 EL Blaubeerpüree in einen Topf erwärmen, bis sich die Gelatine vollständig aufgelöst hat
  • Gelatinemischung in das restliche Püree rühren
  • Blaubeermischung auf die Schokoladenböden streichen und kalt stellen
  • Restliche Gelatine einweichen
  • Restlichen Joghurt zusammen mit 125 g Zucker glatt rühren
  • Gelatine ausdrücken, in einem kleinen Topf erwärmen bis sie geschmolzen ist und dann unter die Joghurtmasse rühren
  • Sahne steif schlagen und unter die Joghurtmasse heben
  • Sahnemischung auf die Förmchen verteilen und mindestens 6 Stunden kühl stellen
  • Vor dem Servieren mit den restlichen Blaubeeren garnieren
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.