,

Mini Stachelbeer-Küchlein

Da die Stachelbeeren Saison langsam endet, muss ich sie noch einmal genießen. In Form kleiner Mini-Küchlein.

Ohne viel Aufwand lassen sich die kleinen Stachelbeer-Küchlein zubereiten. Als Highlight habe ich etwas Tonkabohne dazugegeben.

Minis

Ich mag den intensiven buttrigen und vanilleähnlichen Geschmack unheimlich gerne. Wer keine Tonkabohne zur Hand hat, kann natürlich auch das Mark einer Vanilleschote nehmen. Mit dem Rezept habe ich selbst Stachelbeeren-Gegner überzeugt.

Stachelbeerminis

Mini Stachelbeer-Küchlein
Cuisine: backen
Author: ichmachmireinfach.de
Serves: Zutaten für 36 kleine Küchlein
Ingredients
  • 36 Stachelbeeren
  • 180 g Butter, weich
  • 300 g Zucker
  • 5 Eiweiß
  • 60 g Mehl
  • 130 g Mandeln, gemahlen
  • 1 Tonkabohne, gerieben
  • etwas Puderzucker zum servieren
Instructions
  1. Backofen auf 180 Grad vorheizen und eine Mini Muffinform einfetten oder mit kleinen Papierförmchen versehen.
  2. Stachelbeeren mit 50 g Zucker und 2 TL Wasser in einem kleinen Topf 5 Minuten köcheln lassen. Stachelbeeren durch ein Sieb geben und zur Seite stellen.
  3. Eiweiß aufschlagen. Butter, restlichen Zucker, Mehl, Mandeln und Tonka Bohne unter die Eiweißmasse geben und verrühren.
  4. Mit einem Teelöffel den Teig in die Mini Muffinförmchen geben (nur zu 2/3 füllen). Eine Stachelbeere in die Mitte setzen und 15 Minuten backen. Etwas abkühlen, mit Puderzucker bestreuen und lauwarm servieren.

 

Ministachelbeerkuchen

Aus dem Rezept lassen sich auch 12 „normale“ Küchlein machen, einfach eine normale Muffinform einfetten. Teig eingeben und mit je 3 Stachelbeeren versehen und backen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Kommentar verfassen