Bunte Ofen-Nudeln mit Lachs und Birkel´s No. 1 Spaghetti

Beitrag enthält Werbung

Wie wäre es, wenn wir uns den goldenen Herbst in den schönsten Farben von Gelb über Orange bis hin zu Rot auf den Teller holen?

Die Kürbissaison erreicht ihren Höhepunkt, Waldpilze können noch geerntet werden und die goldgelben Birkel´s No. 1 Spaghetti mit ihrem feinen Geschmack und kernigen Biss geben dem Gericht zusätzlich einen warmen Farbton. Und das Beste: Während das Gemüse und der Lachs im Ofen garen, kannst du die Birkel´s No. 1 Spaghetti kochen und später alles vermengen und genießen. Absolut gelingsicher.

Bunte Ofen-Nudeln mit Lachs

Portionen: 4 Portionen
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 1 kleiner Hokkaido Kürbis
  • 300 g Waldpilze Champignons, Pfifferlinge
  • 3 bunte Paprika
  • 500 g Birkel´s No. 1 Spaghetti
  • 400 g Lachsfilet
  • Saft ½ Zitrone
  • Olivenöl
  • 3 Knoblauchzehen gehackt
  • 1 EL Honig
  • Salz
  • Pfeffer
  • Basilikum
  • 1 Zweig Rosmarin

Anleitungen

  • Backofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen.
  • Hokkaido in mundgerechte Stücke schneiden, Waldpilze putzen und die Paprika in Streifen schneiden.
  • Hokkaido mit dem Knoblauch und 20 ml Olivenöl vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen und auf eine Seite des Backbleches legen und im Ofen 35 Minuten backen.
  • Pilze, Paprikastreifen und 2 EL Olivenöl vermengen nach 15 Minuten auf das Backblech im Ofen geben und die letzten 20 Minuten mitbacken.
  • 60 ml Olivenöl mit 3 EL Zitronensaft, Honig, Salz und Pfeffer verrühren.
  • Lachsfilets trocken tupfen, salzen, mit der Olivenölmischung begießen, einen Rosmarinzweig auflegen und nach 10 Minuten Backzeit mit auf das Backblech im Ofen legen und die letzten 25 Minuten mitbacken.
  • In der Zwischenzeit die Spaghetti al dente kochen, abseihen.
  • Rosmarinzweig entfernen, Lachs mit einer Gabel auseinanderzupfen, alles vermengen. Spaghetti unterheben und servieren.

Jetzt mal ehrlich: Ohne Nudeln würde uns was fehlen, oder? Bei mir im Haushalt gibt es mindestens alle zwei Tage Nudeln auf dem Teller. In allen Formen und allen Farben (ja, Nudeln können auch richtig bunt sein. Schaut mal HIER.

Und Birkel hält genau für Menschen wie mich eine ganz große Range an verschiedenen Nudeln bereit. Da wird es niemals langweilig auf dem Teller. Die verschiedenen Formen laden einfach dazu ein Neues auszuprobieren. Aber ich möchte auch ehrlich sein, wenn es um Nudeln geht … und Euch mein Genuss-Geheimnis verraten. Ich mag Nudeln manchmal am liebsten nur mit etwas Butter, weil ich den Nudel-Geschmack so gerne mag. Und vielleicht verrate ich Euch beim nächsten Mal mein absolutes (wenn auch sehr eigenartiges) Lieblings-Nudelrezept aus meiner Kindheit. Lass Dich inspirieren und folge Birkel auf Facebook.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung