Beitrag enthält Werbung

Ich sag mal so: Ich bin „Happy“, denn ich freue mich jedes Mal wie ein kleines Kind, wenn ein Unternehmen neue Produkte auf dem Markt bringt.

Da jubele ich vor Freude und muss die neuen Produkte sofort probieren. Und bei dieser Milch bin ich direkt freudig ausgeflippt, denn da hat jemand mitgedacht und in die Weihenstephan Frische Milch das Sonnenvitamin Vitamin D mit reingepackt. Und sofort wollte ich ein Rezept kreieren, dass im dunkleren Herbst und Winter für Sonne schon beim Frühstücken sorgt.

Ich habe für euch direkt mein liebstes Rezept für herbstliche Overnight Oats aufgeschrieben. Die könnt ihr auch direkt mit ins Büro nehmen und dort beim Frühstück etwas „Sonne“ tanken.

Ich sag mal so: Ich bin „Happy“, denn ich freue mich jedes Mal wie ein kleines Kind, wenn ein Unternehmen neue Produkte auf dem Markt bringt. Da jubele ich vor Freude und muss die neuen Produkte sofort probieren. Und bei dieser Milch bin ich direkt freudig ausgeflippt, denn da hat jemand mitgedacht und in die Weihenstephan Frische Milch das Sonnenvitamin Vitamin D mit reingepackt. Und sofort wollte ich ein Rezept kreieren, dass im dunkleren Herbst und Winter für Sonne schon beim Frühstücken sorgt. Ich habe für euch direkt mein liebstes Rezept für herbstliche Overnight Oats aufgeschrieben. Die könnt ihr auch direkt mit ins Büro nehmen und dort beim Frühstück etwas „Sonne“ tanken.

Herbstliche Kürbis-Overnight Oats mit Sonnenvitamin

Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 50 g Weihenstephan Rahmjoghurt 10 %
  • 60 g Haferflocken
  • 150 ml Weihenstephan Frische Milch 3 5 & Fett mit Vitamin D
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Honig
  • 120 g Kürbispüree
  • 1/2 Teelöffel gemahlener Zimt
  • 1/8 Teelöffel gemahlene Nelken
  • 1/4 Teelöffel gemahlene Muskatnuss

Anleitungen

  • Haferflocken mit Joghurt, Milch, Salz und Honig vermengen
  • Kürbispürre mit Zimt, Nelken und Muskatnuss verrühren
  • Du kannst nun die Haferflocken mit dem Püree in Gläser schichten oder alles vermengen
  • Glas verschließen und mindestens 4 Stunden im Kühlschrank lagern.

Kürbispüree

Das Kürbispüree kannst du natürlich auch ganz einfach selber machen:

Für 300 g Püree benötigst du ca. 600 g Kürbis. Kürbis waschen, halbieren,  Kerne und Fasern mit einem Esslöffel auskratzen. Kürbis in Spalten schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.

Im vorgeheizten Backofen (Umluft 200 Grad) ca. 30- 40 Minuten backen, bis der Kürbis weich ist. Etwas abkühlen lassen und pürieren. (Hokkaido kann mit der Schale püriert werden).

Overnight Oats

Overnight Oats sind einfach lecker und lassen sich nach Geschmack und Bedürfnis perfekt variieren. Man hat perfekt die Kontrolle über die Inhaltsstoffe. Sie können so gesund sein, wie man möchte. Der Hafer wird im Kühlschrank weich und ergibt einen dicken und süßen Pudding, der total lecker und reichhaltig ist. Im Herbst verwende ich gerne Kürbis, aber auch mit pürierter Banane sind Overnight Oats richtig lecker. Ich esse meine Overnight Oats kalt. Wenn ich mal das Frühstück ausfallen lasse, dann mache ich mir das Glas auch gerne mal für 60 Sekunden in der Büro-Mikrowelle warm.

Weihenstephan Frische Milch 3,5 % mit Vitamin D

In der neuen Weihenstephan Frische Milch 3,5% Fett stecken 1,3 Mikrogramm Vitamin D pro 100 Milliliter. Somit entspricht ein Glas á 250 ml 65 Prozent des Nährstoffbezugswerts. Dieser steht dabei für den Anteil an Vitamin D, der täglich über die Nahrung zugeführt werden soll. Schaue auch gerne auf der Weihenstephan Webseite vorbei.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung




Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.