Fein geriebene Äpfel machen diese Madeleines ganz saftig.

Marcel Proust hat dem klassischen Gebäck direkt mehrere Seiten in seinem Werk gewidmet. Ich widme den Madeleines immerhin einen halben Nachmittag. Länger nicht, da aufgegessen!

 

Apfel-Madeleines

 

 

Apfel Madeleines
Portionen: 24 Stück
Zutaten
  • 150 g Butter geschmolzen und abgekühlt
  • 3 Eier
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 150 g Mehl
  • ½ TL Backpulver
  • 2 Äpfel geschält, entkernt und fein geraspelt
  • 10 TL Puderzucker
  • 3 TL Backkakao
Anleitungen
  1. Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen, Madeleineform einfetten und mit etwas Mehl bemehlen
  2. Eier und Zucker mit dem elektrischen Handrührgerät mindestens 8 Minuten aufschlagen
  3. Vanillezucker einrieseln lassen und unterrühren
  4. Mehl, Backpulver, Butter und geraspelte Äpfel unterheben
  5. Teig in die Förmchen geben und 8-10 Minuten goldbraun backen
  6. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen
  7. Vor dem Servieren Puderzucker mit Kakaopulver vermengen und die Madeleines damit bestäuben

 

 

Foto: Sony-7RM3 I 50mm I 1/5 Sek. I ISO 100 I f/4,5 I Tageslicht

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.