Die Weihnachtssaison startet jetzt! Das Gebäck wird kleiner, der Zimtvorrat wird aufgestockt und ich habe das heftige Verlangen Trüffel zu rollen und mein Heim in ein Nest aus Kerzen, Kissen und Keksen zu verwandeln. Die berüchtigten 3 K.

Es ist fast immer dieselbe Zeit. Die Sommerreifen werden eingelagert und die Autos werden mit den Winterreifen ausgestattet. In der gleichen  Zeit hole ich die Fake-Fur Teppiche heraus und platziere sie über die Holzbänke um die Wohnstube optisch in eine Berghütte zu verwandeln. Zapfen, Walnüsse… einfach alles was draußen auf dem Boden liegt, wird eingesammelt und als Dekoration in Glasvasen gestopft. Während ich auf dem Sofa sitze und draußen den Bäumen zuschaue, welch schöne Farbe sie angenommen haben, stecke ich mir einen Eierlikör-Trüffel in den Mund und überlege wie man wohl die roten Laubblätter konservieren könnte.

Eierlikör-Trüffel mit Zimtkakao

Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 200 g Vollmilchkuvertüre
  • 200 g Zartbitterkuvertüre
  • 140 g Butter
  • 80 ml Eierlikör
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 100 g Backkakao
  • 2 TL Zimtpulver

Anleitungen

  • Kuvertüre grob hacken und zusammen mit der Butter über ein Wasserbad schmelzen lassen
  • Eierlikör und Vanillezucker unterrühren und Masse in eine flache Auflaufform geben und im Kühlschrank ca. 2-3 Stunden fest werden lassen
  • Kakao zusammen mit dem Zimt vermengen, in eine Schüssel geben
  • Von der Schokoladenmasse mit einem Teelöffel kleine Portionen ausstechen und in der Handfläche zu Kugeln formen und in der Kakaomischung wälzen
  • Bis zum Servieren kühl stellen
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.