Weißer Tee sollte nicht in kochendes Wasser ziehen, da er dann wertvolle Vitamine verliert.

Kleine Erfrischung gefällig? Schmeckt garantiert auch ohne Sonnenstrahlen und Sonnenbrand.

Ich bin großer Fan von selbstgemachten Limonaden und Eistees. Da ich am Tag wirklich viel trinke und ab und zu mal einen anderen Geschmack brauche, sind selbstgemachte Limonaden und Tees einfach perfekt. Je nach Lust und Laune ersetze ich den Zucker mit durch Honig oder andere Süßungsmittel ohne Kalorien.

ACHTUNG

Weißer Tee sollte nicht in kochendes Wasser ziehen, da er dann wertvolle Vitamine verliert.

Weißer Tee sollte nicht in kochendes Wasser ziehen, da er dann wertvolle Vitamine verliert.

Erdbeer-Basilikum Eistee

Portionen: 1 Liter
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 1 Liter Wasser
  • 3 Teebeutel weißer Tee
  • 1 kleines Bund Basilikum
  • 300 g Erdbeeren
  • 50 g Zucker
  • Saft 1 Zitrone

Anleitungen

  • Wasser aufkochen und etwas auf 70 Grad abkühlen lassen
  • 3 Teebeutel weißen Tee zusammen mit den abgezupften Basilikumblättern in dem heißen Wasser 5 Minuten ziehen lassen
  • Basilikum und Teebeutel entfernen und Zucker unterrühren
  • Tee auskühlen lassen (am besten über Nacht im Kühlschrank)
  • 250 g Erdbeeren zusammen mit 50 ml Tee pürieren und über ein Sieb in den kalten Tee seihen
  • Zitronensaft unterrühren
  • Restliche Erdbeeren in Scheiben schneiden
  • Mit Eis und Erdbeerscheiben servieren
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.