Hefe-Mascarpone-Puddingfladen

Puddingteilchen (heißen die überall Puddingteilchen?) liebe ich einfach.

Noch besser werden sie, wenn noch Mascarpone im Spiel ist. Und frische Erdbeeren.

Hefe-Mascarpone-Puddingfladen

Portionen: 12 Stück
Autor: Patrick Rosenthal

Zutaten

  • 500 g Mehl
  • 50 g Butter Zimmertemperatur
  • 1 Ei
  • 80 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 200 ml lauwarme Milch
  • ½ Würfel frische Hefe
  • 250 g Erdbeeren in Scheiben geschnitten
  • 200 g Mascarpone
  • 1 EL Vanillepuddingpulver
  • 2 Eigelb
  • 2 EL Sahne
  • 50 g Mandelblättchen

Anleitungen

  • Hefe mit Salz und 50 g Zucker in der lauwarmen Milch zerbröseln und 10 Minuten ruhen lassen
  • Mehl, Butter und Ei unterkneten und zu einem Teig verarbeiten, eine Stunde gehen lassen
  • Backofen auf 180 Grad Ober-Unterhitze vorheizen
  • Teig in 12 Stücke teilen, jedes Teigstück ca. 10 cm rund ausrollen
  • Mascarpone mit dem restlichen Zucker, Puddingpulver und 1 Eigelb verrühren
  • Mascarponecreme auf die Fladen verteilen, dabei einen Rand von 1 cm lassen
  • Restliches Eigelb mit Sahne verquirlen und den Teigrand damit einpinsel und mit Mandelblättchen bestreuen
  • Im Ofen 20-25 Minuten goldbraun backen
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung